Wenn Schweine erkranken

Wissenvon Christian Werner 6. März 2017

Thumbnail

Etwa jedes dritte Mastschwein ist bei der Schlachtung krank, viele Tiere leiden wegen des hohen Ammoniakgehalts der Luft auf engstem Raum an Atemwegserkrankungen. Das schreibt der Tierarzt und Foodwatch-Aktivist Matthias Wolfschmidt in seinem neuen Buch „Das Schweinesystem: Wie Tiere gequält, Bauern in den Ruin getrieben und Verbraucher getäuscht werden“ (Fischer, 18 Euro).

Den zahlreichen Atemwegserkrankungen wird aber nicht etwa durch größere Ställe beizukommen versucht, sondern durch den Einsatz von noch mehr und noch stärkeren Antibiotika. Ein Großteil der weltweiten Antibiotikaproduktion wird in der Tiermast verwendet, in den USA sind es sogar rund 80 Prozent.

Zwar sind in der EU Antibiotika als Wachstumsförderer offiziell verboten, die medizinische Behandlung einzelner kranker Tiere führt aber in der Praxis dazu, dass Antibiotika allen Tieren im Stall verabreicht werden müssen.

  • Heilendes Wasser aus heiligem Boden

    von Christian Werner am 16. Oktober 2019

    Trend-News

    Nicht viele Hotels besitzen das Privileg, ihre Gäste mit Thermalwasser aus eigener Quelle verwöhnen zu können. Auf einer kleinen, sonnigen Anhöhe über dem [...]

    Thumbnail
  • Gesundheit durch Achtsamkeit

    von Christian Werner am 16. Oktober 2019

    Trend-News

    Seit über 80 Jahren sprudelt heißes, heilendes Schwefelwasser aus den 1.000 Meter tiefen Bad Füssinger Thermalquellen. Im einzigen biologisch zertifiziertem [...]

    Thumbnail

Top Angebote

  • Österreich
  • Deutschland
Alle Wellness Angebote
RELAX Guide Österreich und Deutschland

Der neue RELAX Guide 2020

Google Rating 5 5 Sterne

Mehr als 2.400 Häuser in Österreich, Deutschland und Südtirol wurden anonym getestet, die besten kritisch kommentiert und mit Lilien ausgezeichnet.

Jetzt bestellen Newsletter anmelden