Erweiterte Suche

Natürliches Antibiotikum selbst gemacht

Lebenvon Christian Werner 8. April 2020

Thumbnail

Tann ****

Hätten Sie gedacht, dass richtig kombinierte Lebensmittel antibiotisch wirken – und das ohne unerwünschte Nebenerscheinungen? Das mit zwei Lilien ausgezeichnete Hotel Tann Nähe Bozen stellt eine Rezeptur vor, mit der Sie eine Art natürlichen Antibiotikum-Ersatz ganz einfach selbst herstellen können.


Medizin aus der Natur

Knoblauch ist für die Gesundheit zuträglich, bekämpft er doch schädliche Bakterien und Pilze aller Art, schont dabei aber die Darmflora. Die Wirkung des Knoblauchs können Sie intensivieren, indem Sie ihn mit seiner nächsten Verwandten – der Zwiebel – mischen. Über Meerrettich freuen sich verstopfte Neben- und Stirnhöhlen, der anklopfenden Erkältung wird der Garaus gemacht.


Tann ****

Zutaten

  • 700 ml biologischer, naturtrüber Apfelessig
  • ¼ Tasse fein gehackter Knoblauch
  • ¼ Tasse fein gehackte Zwiebel
  • 2 frische Paprika, am besten eine rote und eine gelbe
  • Chili nach Belieben – und zwar die schärfsten, die Sie finden können!
  • ¼ Tasse geriebener Ingwer
  • 2 EL geriebener Meerrettich
  • 2 EL Kurkuma gemahlen oder 2 Kurkumawurzelstücke

Zubereitung

Abgesehen vom Apfelessig alle Zutaten in einer Schüssel gut mischen, ein Einmachglas mit der Mischung zwei Drittel voll füllen, das Einmachglas mit Apfelessig auffüllen. Das Einmachglas schließen und schütteln, an einen kühlen und trockenen Platz stellen, mehrmals täglich schütteln. Nach zwei Wochen den flüssigen Inhalt in eine Flasche füllen, das so gewonnene Antibiotikum hält auch ungekühlt sehr lange. Der restliche Mix kann in kleinen Mengen als Gewürz zum Kochen verwendet werden.
Dieses natürliche Antibiotikum ersetzt natürlich bei Krankheit nicht den Arztbesuch. Bei Kindern und Schwangeren ist eine Absprache mit dem Arzt ratsam.


Anwendung

Die Mischung ist stark und scharf, nicht mit Wasser verdünnen! Täglich einen Esslöffel gurgeln und schlucken. Nach der Einnahme lindert eine Scheibe Zitrone oder Orange im Mund die Schärfe. Die Dosis kann ganz langsam erhöht werden, bei akuter Krankheit können über den Tag verteilt fünf bis sechs Einnahmen erfolgen.

Bleiben Sie gesund!


Tann ****

Den kritischen Kommentar zu diesem Wellnesshotel in Südtirol lesen Sie hier: RELAX Guide – Tann ****

Weitere Informationen: Tann ****

Für mehr Wellness für zuhause folgen Sie uns auf Facebook & Instagram

Top Angebote

  • Österreich
  • Deutschland
  • Südtirol
Alle Wellness Angebote
RELAX Guide Österreich und Deutschland

Der neue RELAX Guide 2020

Google Rating 5 5 Sterne

Mehr als 2.400 Häuser in Österreich, Deutschland und Südtirol wurden anonym getestet, die besten kritisch kommentiert und mit Lilien ausgezeichnet.

Jetzt bestellen Newsletter anmelden