Karibik in der Küche

Kochenvon Anna Neustein 1. Februar 2008

Thumbnail

Wenn der Winterblues die gute Laune vernebelt und die Kälte auf die Dauer etwas mühsam wird, möchte man in warme Gefilde flüchten – oder zumindest das Flair des Südens in die Küche holen. Diesmal schweifen wir aber weiter als nur bis nach Italien, dem üblichen Verdächtigen in Sachen Sommerfeeling: in die Karibik.
Der Umschau Verlag hat ein Buch herausgebracht, das die nicht unbedingt sehr bekannte Kochkunst Guadaloupes in den deutschsprachigen Raum importiert. Die Französin Sylvie Clément krempelte vor fünfzehn Jahren ihr Leben um und übersiedelt mit Sack und Pack auf diese paradiesische Insel. Sie vertiefte sich in die Geheimnisse der Küche Guadaloupes, setzte sich mit Zubereitungsarten wie dem Räuchern über Zuckerrohr ebenso auseinander wie mit exotischen Zutaten – Antillengurken, Meeresschnecken oder Mammi-Äpfeln. Sylvie Clément vergaß aber nicht auf ihre französischen Wurzeln. Sie besann sich der typischen Elemente ihres Heimatlandes und fügte sie zu den spannenden Neuentdeckungen hinzu: Das Ergebnis sind etwa eine Tarte mit ganzen Chilis, Krapfen vom Hornhecht mit Safran-Rouille, der berühmten Mayonnaise, die typischerweise eine Bouillabaisse begleitet, oder Pain Perdu – Arme Ritter – mit Rohrzuckersauce.
Diese Küche erhält ihre Lockerheit nicht zuletzt durch die unglaubliche Improvisationsfreude: Gekocht werden kann nicht nur in Töpfen, sondern auch in Bananenblättern oder Konservendosen, gegrillt wird am Strand über getrocknetem Treibholz, Cocktails werden in abgeschnittenen Plastikflaschen serviert. Die Bilder zeigen Picknicks am Strand oder Bootsausflüge mit kreativem Proviant – das Buch schafft es so, wirkliches Urlaubsfeeling aufkommen zu lassen. Der Nachteil ist freilich, dass die Gerichte vor allem auch durch die Frische ihrer Zutaten leben. Und der Fisch wird hierzulande leider ebenso wenig frisch sein, wie die köstlichen Früchte, von der Maracuja bis zur Karambole, reif zu bekommen sind.
Obwohl der Band Mitteleuropäern eher als Reiseanregung denn als Küchenratgeber zu empfehlen ist, finden wir es schön, dass auch die Küche der kleinen Antilleninsel es wert ist, in einem eigenen Kochbuch vorgestellt zu werden.

Rezepte (im PDF Format):
Download

Sylvie Clément:
Die karibische Küche

Umschau, 184 Seiten
24,90 Euro


Buch bestellen


© 2007 „Die karibische Küche“, Umschau Verlag

  • Heilendes Wasser aus heiligem Boden

    von Christian Werner am 16. Oktober 2019

    Trend-News

    Nicht viele Hotels besitzen das Privileg, ihre Gäste mit Thermalwasser aus eigener Quelle verwöhnen zu können. Auf einer kleinen, sonnigen Anhöhe über dem [...]

    Thumbnail
  • Gesundheit durch Achtsamkeit

    von Christian Werner am 16. Oktober 2019

    Trend-News

    Seit über 80 Jahren sprudelt heißes, heilendes Schwefelwasser aus den 1.000 Meter tiefen Bad Füssinger Thermalquellen. Im einzigen biologisch zertifiziertem [...]

    Thumbnail

Top Angebote

  • Österreich
  • Deutschland
  • Reischlhof ****s
    Lilien 3 Lilien 18/20 Punkte

    Reischlhof ****s

    Wegscheid (Bayern)
    7 Nächte ab € 937,00
  • Das Kranzbach
    Lilien 4 Lilien 20/20 Punkte

    Das Kranzbach

    Krün (Bayern)
    3 Nächte ab € 669,00
  • Mooshof ****s
    Lilien 2 Lilien 16/20 Punkte

    Mooshof ****s

    Bodenmais (Bayern)
    4 Nächte ab € 520,00
  • Bollants Spa im Park
    Lilien 3 Lilien 17/20 Punkte

    Bollants Spa im Park

    Bad Sobernheim (Rheinland-Pfalz)
    5 Nächte ab € 1139,00
Alle Wellness Angebote
RELAX Guide Österreich und Deutschland

Der neue RELAX Guide 2020

Google Rating 5 5 Sterne

Mehr als 2.400 Häuser in Österreich, Deutschland und Südtirol wurden anonym getestet, die besten kritisch kommentiert und mit Lilien ausgezeichnet.

Jetzt bestellen Newsletter anmelden