Erweiterte Suche

Neu: Fit für den Abschlag!

RELAX Magazin von Redaktion RELAX Magazin 3. Februar 2020

Thumbnail

Die Wasnerin

Aus den USA kommt eine neue Form von Yoga, das „Yoga for Golfers“. Ziel ist die gelenkschonende Stärkung von beim Golfspielen besonders beanspruchten Muskelpartien. Ein auf Yoga spezialisiertes Top-Spa-Hotel im Ausseerland bietet die neue Methodik bereits an.

Ein Vierteljahrhundert Golferfahrung und dazu in Sachen Yoga eine Expertise und Angebotsvielfalt, die einem keiner so schnell nachmacht – das findet man im Hotel Die Wasnerin im Ausseerland im steirischen Salzkammergut. Es verwundert nicht, dass man neuerdings diese zwei Themen zusammengeführt und eine weitere Säule im Wasnerin-Angebot errichtet hat: Yoga for Golfers. Eine Methodik, die von der einflussreichen amerikanischen Bewegungstrainerin Katherine Roberts etabliert wurde und die heute Golfern dabei hilft, noch besser zu werden. Aber das deutlich gesünder, nämlich ohne die Gefahr von Abnützungserscheinungen am Bewegungsapparat, wie sie andernfalls durch Überbelastungen zustande kommen können. Roberts’ Slogan lautet: „Yoga makes you fit for golf, golf makes you fit for life.“ Die Trainerin und Buchautorin kombiniert für ihr Programm westliche wissenschaftliche Erkenntnisse der Biomechanik mit fernöstlichem Wissen über den Körper.

Auch der neue englische Golflehrer im direkt angrenzenden Golfclub schwört darauf. Petra Barta, die engagierte und stets an Neuem interessierte Gastgeberin der Wasnerin, hat das Programm Yoga for Golfers daher auch in ihr Haus geholt und somit das hoteleigene Yoga-Kompetenz-Zentrum um eine weitere Facette ergänzt. Yoga ist in diesem niveauvollen Haus schon länger ein Schwerpunkt (ein anderer ist übrigens die Literatur), „viele Gäste kommen mittlerweile nur deswegen“. Und, ganz entscheidend: Man trifft hier nicht auf in Schnellsiedekursen umgelernte Kosmetikerinnen als Trainerinnen. Das Wissen um Yoga und das Formenspektrum ist in der Wasnerin tatsächlich enorm: von Paaryoga über Klangschalenyoga bis hin zu Aerial Yoga, für das man mit hängenden Tüchern und dem eigenen Körpergewicht arbeitet. Bis zu drei Einheiten werden täglich angeboten, zum großen Teil in der Natur, auf Kraftplätzen im Wald – sogar auch im Winter. Dazu kommen Yoga-Themenworkshops und ein für Petra Barta sehr wichtiges Mosaiksteinchen im Angebot: die Yogatherapie. Sie unterstützt dabei, falsch eingelernte Bewegungsmuster zu erkennen und zu korrigieren.

Und ganz neu ist hier eben Yoga for Golfers. Alle fünf angestellten Yogalehrer und -lehrerinnen des Hauses wurden in die Ausbildung nach Katherine Roberts’ Anleitungen miteinbezogen. Das Prinzip erklärt die Wasnerin-Chefin so: „Yoga for Golfers sieht gezielte Übungen für jene Körperpartien vor, die beim Golfen besonders im Einsatz sind. Also etwa Rücken, Schulter, Hüfte.“ Die Methodik richtet sich ebenso an Golfanfänger wie an Fortgeschrittene, denn, so die Hotelière: „Golf ist ein schwungvoller Sport, der einzelne Muskelpartien besonders fordert. Diese speziell zu trainieren ist ein Ziel von Yoga for Golfers.“ Ein anderes ist die Gegensteuerung: „Auch im Golf werden Bewegungsmuster manchmal falsch eingelernt. Das kann zu Überbeanspruchung führen – analog zum Tennisarm. Yoga for Golfers ist da sehr wirkungsvoll“, erläutert Petra Barta.

Wer in der Wasnerin Yoga for Golfers trainiert, kann auch gleich auf dem 9-Loch-Parcours neben dem Hotel spielen – wenn man sich nicht vom Dachsteingletscherblick ablenken lässt –, 20 Prozent Greenfee-Rabatt gibt es obendrein. Der 9-Loch-Platz liegt im Trend, hat Petra Barta beobachtet: „Gerade Städter schätzen ihn. Man hat nicht mehr so viel Zeit, möchte im Urlaub so viel wie möglich unterbringen. Da kommt die geringere Lochanzahl gerade recht.“

Apropos gestresste Städter: Die Wasnerin bietet explizit keine Dauerbeschallung, es gibt Leseecken, Offline-Zonen. Auf die Schlafqualität legt man besonderen Wert, auf eine gesunde Küche sowieso: Veganes auf hohem Niveau findet man stets auf der Karte, und auch eine feine Detox-Küche zur Regulierung des Säure-Basen-Haushalts beherrscht man hier bestens.

Neu im Spa ist der Schwerpunkt auf Tiefenentspannung, etwa mit den Signature Tranquillity Treatments: Diese beziehen auch den Tast-, den Hör- und den Geruchssinn mit ein und sorgen für lange nicht mehr erlebte Zustände tiefster Entspannung. „Auszeiteln“ (übrigens eine geschützte Wortmarke) nimmt man in der Wasnerin eben sehr ernst.

Mehr: Die Wasnerin G’sund- & Naturhotel, Fon +43-3622-52108, www.diewasnerin.at

  • Untreue am Gesicht ablesen

    von Christian Werner am 26. Februar 2020

    Wissen

    Frauen können am Gesichtsausdruck eines Mannes recht gut erkennen, ob dieser monogam oder polygam eingestellt ist oder nicht. Dies berichtete ein Forscherteam der [...]

    Thumbnail
  • Billie Eilish, James Bond und Jamaika

    von Christian Werner am 26. Februar 2020

    Wissen

    James Bond ist in Pension und möchte eigentlich ein ruhiges Leben auf Jamaika genießen. Als ein alter Geheimdienstfreund bei ihm auftaucht und ihn um Hilfe [...]

    Thumbnail

Top Angebote

  • Österreich
  • Deutschland
  • Südtirol
Alle Wellness Angebote
RELAX Guide Österreich und Deutschland

Der neue RELAX Guide 2020

Google Rating 5 5 Sterne

Mehr als 2.400 Häuser in Österreich, Deutschland und Südtirol wurden anonym getestet, die besten kritisch kommentiert und mit Lilien ausgezeichnet.

Jetzt bestellen Newsletter anmelden