Das neue Anti Aging Gourmet Kochbuch

Kochenvon Anna Neustein 1. Mai 2004

Thumbnail

Rezepte, die so verführerisch klingen, daß man sich kaum vorstellen kann, daß sie keine »Sünde« sind, erarbeitet nach den neuesten Erkenntnissen zur gesunden, lebensverlängernden Ernährung: Alles über sekundäre Pflanzeninhaltsstoffe (wie Resveratrol, Lycopen, Isoflavone) und Phytohormone, über richtige und falsche Fette, über Problem-Nahrungsmittel wie raffinierten Zucker und vor allem darüber, wie man sie ersetzen kann, ohne dabei auf Genuß verzichten zu müssen.
Lassen Sie sich mit diesem liebevoll gestalteten Kochbuch – mit ca. 80 delikaten Rezepten – zu wirklich feinem und wirklich gesundem Essen verführen.

DIE AUTOREN

Markus Metka, Prof. Dr. med., geboren 1951 in Feldkirch, Vorarlberg, ist Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe, außerdem Androloge. Er ist Professor für gynäkologische Endokrinologie an der Universität Wien. Seit 1989 Präsident der österreichischen Menopause- und Andropause-Gesellschaft. Mit Tuli P. Haromy schrieb er Der neue Mann (2001).

Thomas Walkensteiner, geboren 1964, absolvierte die Hotelfachschule, bevor er seine Ausbildung zum Koch begann. Sein Berufsweg führte ihn u. a. in die haubengekrönten Küchen von Reinhard Gerer (Restaurant Korso, Wien), Ewald Plachutta (Zu den 3 Husaren, Wien) und zu Eckart Witzigmann (Aubergine, München). Seit 2003 ist er Küchendirektor im Hotel Schloß Fuschl und im Hotel Jagdhof in Salzburg.



SPEZIFIKATIONEN

Dr. med. Markus Metka, Thomas Walkensteiner
Anti-Aging
Gourmet Kochbuch No. 1
Das Programm für ein neues Lebensgefühl

Ca. 176 Seiten mit ca. 200 Farb Abbildungen, in 4-Farb-Offset auf 150 g schwerem, halbmattem Kunstdruckpapier gedruckt. Format 20 x 27 cm. Fadenheftung. Pappband mit 4farbig bedrucktem Überzug



ISBN 3-85498-328-X
EUR 36,–, sfr 63,–

Download der folgenden Rezepte als PDF

Solospargel in der Papier-Papillote gegart



Für vier Personen:
20 gleichmäßig dicke Stangen Solo-Spargel
1 Zitrone
1 trockene Semmel
100 ml Olivenöl
Koriander aus der Mühle
Rohrzucker
1 Bund frischer Schnittlauch
Meersalz

Spargel schälen und in kochendem Salzwasser mit etwas Rohrzucker, Zitronensaft und der getrockneten Semmel für 2–3 Minuten ziehen lassen. Den Spargel aus dem Wasser nehmen und jeweils 10 Stangen (eine Papillote ist für 2 Personen) auf einen doppelt gefalteten, großen, mit Olivenöl eingeriebenen Bogen Backpapier legen. Mit 2 Esslöffel Wasser und Olivenöl beträufeln und mit Koriander, etwas Rohrzucker und Meersalz würzen. Das Backpapier eindrehen und deren Enden sorgfältig falzen.
Die Spargelpakete auf ein Blech legen und im auf 200 °C vorgeheizten Backrohr für 15–20 Minuten garen lassen. Den Spargel aus dem Ofen nehmen, die Folie mit
einem kleinen Messer an der Oberseite einschneiden und mit dem frisch geschnittenen Schnittlauch bestreuen.
Tipp des Küchenchefes: Dieses Gericht lässt sich auch gut als Hauptgang servieren, für sich ebenso wie zum Beispiel mit gebratener Maishendlbrust.
Beilagenempfehlung: Heurige Kartoffeln, in der Schale gekocht

  • Bei Wärme besser denken

    von Christian Werner am 3. Juni 2019

    Wissen

    Männer wissen es alle. Dass Frauen nämlich schneller zu frieren glauben, dünne sogar ganz besonders.

    Deswegen verlangen Frauen nach höheren Raumtemperaturen, [...]

    Thumbnail
  • Kosmetika beeinflussen Pubertät

    von Christian Werner am 3. Juni 2019

    Wissen

    Die Kosmetika, die eine Mutter während der Schwangerschaft verwendet, können das Einsetzen der Pubertät ihrer Kinder beeinflussen.

    Das zeigt eine Studie der [...]

    Thumbnail

Top Angebote

  • Österreich
  • Deutschland
Alle Wellness Angebote
RELAX Guide Österreich und Deutschland

Der neue RELAX Guide 2019

Google Rating 4,8 5 Sterne

Mehr als 2.400 Häuser in Österreich und Deutschland wurden anonym getestet, die besten kritisch kommentiert und mit Lilien ausgezeichnet.

Jetzt bestellen Newsletter anmelden