Kraftplatz für Ausgepowerte

RELAX Magazin von Redaktion RELAX Magazin 9. April 2019

Thumbnail

Lanserhof Lans

Der Name Lanserhof steht für die zwei führenden Gesundheitshotels Europas. Sie sind luxuriös, aber teuer. Deswegen hat unsere Autorin lange überlegt. Schließlich fuhr sie doch in den Lanserhof Lans. Denn sie war durcheinander und völlig erschöpft. Ein Erfahrungsbericht.

Mein persönlicher Akku? Rot blinkend, wie unter 10 Prozent. Die letzten Monate waren echt hart. Schreiben ohne Ende, immer neue Ideen haben müssen, der ständige Druck. Zuhause: Baustelle wegen Dachausbau, Lärm schon ab sechs Uhr früh. Viel Kaffee – und zu viel Sprudel nach Feierabend. Meine Verdauung? Völlig durcheinander. Wassereinlagerungen im Gesicht, die einfach nicht mehr weggegangen sind. Schlechter Schlaf. Und ein Gefühl, als ob Tausende mikroskopisch kleine aufgescheuchte Vögel durch die Beine flattern.

Lanserhof Lans

Ich hatte vom Lanserhof gehört. Eine Top-Adresse zum Entgiften, eine Energiestation zum Aufladen. Teuer. Habe lange überlegt. Irgendwann war mir klar: Du hast schon in blödere Sachen investiert als in dich selbst. Und: Eine richtig lange Auszeit ist beruflich nicht drin. Dann bin ich hingefahren – für eine Woche. Tolles Haus, traumhaft schön gelegen, großartige Interieurs, absolutes Geborgenheitsgefühl.

Gleich nach der Ankunft hieß es: ab zur Bioimpedanzanalyse. Da wirst du verkabelt und sie messen Dinge wie Körperfett, Muskelmasse, Wasserhaushalt. Sie beurteilen deinen Gesundheitszustand hier nicht mehr nach Gewicht oder Body Mass Index, sondern nach der Körperzusammensetzung. Die Ärztin, die mich die ganze Woche betreut hat (allein neun Ärzte arbeiten hier), hat dann auch gleich gesagt: Sie müssen im Alltag schon noch weitermachen mit der Kur.

Ernüchternd: In den ersten Tagen wählst du für Frühstück und Lunch zwischen Milch und Joghurt-Varianten, am Abend suchst du dir eine Suppe aus. Aber für den Darm ist es richtig gut, wenn er mal entlastet wird. Der Darm ist es nämlich, der bestimmt, ob du Bäume ausreißen könntest und dein Gesicht strahlt oder ob du dich nur durch den Tag schleppst, von allem gleich genervt bist und nur mit viel Kaffee überlebst. Übrigens, das fand ich spannend: Die Giftstoffe von Kaffee oder Alkohol muss der Körper in den Zellen mit Wasser verdünnen – deshalb das Aufgeschwemmtsein! Nach der Detox-Drainage bin ich erstmal halb ins Koma gefallen. Ich falle überhaupt extrem früh todmüde ins Bett. Um halb neun schon!

Lanserhof Lans

Am dritten Tag gab es sogar Avocado zum Frühstück, dazu Buchweizentoast und Haferschleim. Du musst jeden Bissen dreißigmal kauen und darfst eine halbe Stunde vor und nach dem Essen nichts trinken. Was seltsamerweise wirklich dazu führt, dass du nach 20 Minuten satt bist und dich schön leicht fühlst. Ich bekam eine Salztherapie für die Haut, einen Termin beim Craniosacraltherapeuten, der dir die Muskeln und Knochen an bestimmten Punkten massiert, was die Selbstheilungskräfte des Körpers aktiviert. Und immer wieder einen heißen Leberwickel zum Entgiften.


Lanserhof Lans

Am fünften Tag hatte ich ein ionisches Fußbad und einen veganen Kochkurs. Am Nachmittag dann: Termin bei der Ärztin. Wir haben uns auch über meine Ernährung unterhalten. Ich wusste nicht, dass Orangensaft und Früchte im Darm fermentieren, dann quasi als Alkohol gelten und Gift für die Leber sind. Am nächsten Tag war ich bei einem Ernährungsvortrag, auch wieder spannend. Ansonsten gab es fast nur noch Wohlfühltermine – eine Kopf- und Gesichtsmassage, eine Stunde Functional Training, Beauty-Behandlungen. Die Derma-Abteilung im Lanserhof kann echt was. Ich werde sie vermissen. Irgendwie ist die Zeit hier viel zu schnell vergangen. Am Anfang bist du damit beschäftigt, dich einzufinden – wo ist der heiße Salzpool, wo die Massageabteilung, wann muss ich das Bittersalz nehmen, etc. Zum Glück sind alle hier sehr freundlich. Es war kein normaler Urlaub. Aber: Mein Akku ist wieder voll. Und ich weiß jetzt, wie er aufgeladen bleibt.


Mehr: Lanserhof Lans, Fon +43-(0)512-38666-0, www.lanserhof.com und RELAX Guide - Lanserhof Lans
Fotos: Alexander Haiden

  • Heilendes Wasser aus heiligem Boden

    von Christian Werner am 16. Oktober 2019

    Trend-News

    Nicht viele Hotels besitzen das Privileg, ihre Gäste mit Thermalwasser aus eigener Quelle verwöhnen zu können. Auf einer kleinen, sonnigen Anhöhe über dem [...]

    Thumbnail
  • Gesundheit durch Achtsamkeit

    von Christian Werner am 16. Oktober 2019

    Trend-News

    Seit über 80 Jahren sprudelt heißes, heilendes Schwefelwasser aus den 1.000 Meter tiefen Bad Füssinger Thermalquellen. Im einzigen biologisch zertifiziertem [...]

    Thumbnail

Top Angebote

  • Österreich
  • Deutschland
Alle Wellness Angebote
RELAX Guide Österreich und Deutschland

Der neue RELAX Guide 2020

Google Rating 5 5 Sterne

Mehr als 2.400 Häuser in Österreich, Deutschland und Südtirol wurden anonym getestet, die besten kritisch kommentiert und mit Lilien ausgezeichnet.

Jetzt bestellen Newsletter anmelden