Das ganze Schiff für uns alleine

RELAX Magazin von Redaktion RELAX Magazin 9. April 2019

Thumbnail

Kollers Hotel

Ein entzückendes Spa-Hotel am Millstätter See bietet Zimmer direkt am See, ab sofort aber auch eine „Suite“ direkt im See – ein aufwendig restauriertes Oldtimer-Schiff nämlich! Man kann es für einen Ausflug mieten und schwelgt dann in Privatsphäre – auch beim Baden.

Es ist wohl eines der schönsten Wellnesshotels in direkter Lage am Wasser: das Kollers, ein von Verena und Hubert Koller in zweiter Generation geführtes Vierstern-superior-Haus in Seeboden, direkt am Millstätter See. „Leben am See“ lautet das Motto in diesem Hotel von angenehm überschaubarer Größe, und praktisch alles ist darauf ausgerichtet: Dem Gast stehen unter anderem Ruder-, Tret- und Elektroboote zur Verfügung, weiters eine Segelyacht, ein Motorboot sowie ein feiner Pool im See, der auch während der kalten Jahreszeit auf tropische 28 Grad beheizt wird. Aber damit noch nicht genug, es gibt auch die MS Swan, einen his-torischen Liniendienst-Dampfer! Aufwendig restauriert und entsprechend adaptiert dient er als Erweiterung des Wellnessbereichs – als „Spa-Schiff“!

Ganz neu in der Hotel-Flotte von Hubert Koller ist jedoch die Poto, ein 15 m langes Holzschiff, Baujahr 1925. Bei ihr handelt es sich wohl um eine der mutigsten touristischen Innovationen des vergangenen Jahres: Das Oldtimer-Wrack wurde von Koller am Weißensee entdeckt und in einer italienischen Werft in zweijähriger Arbeit Planke um Planke neu aufgebaut. Jetzt liegt sie da und begeistert mit Hecksalon, gemütlicher Bugkabine und Sonnendeck, nach liebevoller und hochwertiger Restaurierung zeigt sich die Poto nun mit ebenso luxuriös wie romantisch anmutenden, glänzenden Holzinterieurs.

Kollers Hotel
Kollers Hotel

Die Poto ist zweifellos eine ganz besondere Suite des Kollers. Groß, gut und mit einem einzigartigen Flair ausgestattet, kann man sie zu zweit oder im kleinen Kreis für eine Ausflugsfahrt mieten, auf ihr speisen und sich sonnen, und irgendwann geht man dann vor Anker. Zum Baden – in einer stillen Bucht, wo man die Absenz von Menschenmassen genießt und einfach nur in Privatsphäre schwelgt, freilich auch in kristallklarem Wasser, dem übrigens Trinkwasserqualität bescheinigt wird.

Aber wie kommt man auf die Idee, ein historisches Schiffswrack mit Unsummen zu restaurieren? „Ich bin hier am Ufer aufgewachsen, ich liebe den Millstätter See einfach, und die Poto ist auch ein Teil von ihm“, sagt Gastgeber Hubert Koller. Über Jahrzehnte hatte das elegante Holzschiff das Erscheinungsbild des Sees mitgeprägt, bis es, als in den 1960er Jahren die Stahlschiffe aufkamen, an den Weißensee verkauft wurde – und irgendwann nur noch vor sich hin rottete. „Die Poto hat mich schon in meiner Kindheit fasziniert. Jetzt habe ich sie zurück an unseren See geholt, sie ist nun dort, wo sie hingehört“, resümiert Koller, der übrigens „seinen“ See schon mehrfach zur Gänze durchschwommen hat, zudem im Besitz des Kapitänspatents für Personenschifffahrt ist – und es sich nicht nehmen lässt, immer wieder selbst am Steuerstand seiner nautischen Preziosen zu stehen.

Kollers Hotel
Kollers Hotel

Sportbegeisterten bietet das Kollers alle Arten von Wassersport – auch Stand-up-Paddling. Beschaulicher geht es ein Stück weiter draußen auf dem See zu, hier bietet man ein Dinner für zwei auf einem Floß, das Palmeninsel heißt. Noch an Land wird man mit einem Gläschen Champagner für die Überfahrt gerüstet, auf der „Insel“ wartet ein gedeckter Tisch, ein Butler bringt mit dem Boot die einzelnen Gänge. Und die Küche ist ausgezeichnet, der Ausblick grandios.

Seeblick bieten natürlich auch das feine Spa – mit Panoramasauna, Kamin und Sonnendeck – sowie die meisten Zimmer. Besonders empfohlen sei unser Liebling: die luxuriöse Bootshaus-Suite direkt am Ufer. Sie offeriert Terrasse, einen offenen Kamin und ein ebenso witziges wie stilechtes Detail, nämlich Bullaugen in Bad und Kinderschlafzimmer. Zu den weiteren maritimen Einzelheiten des Interieurs zählen alte Überseekoffer als Nachttische, Ferngläser, gestreifte Kissen und dekorative Globen, all das in einem Ambiente, das von angenehmen, hellen Farben bestimmt wird – auch das gehört bei der Familie Koller zum Leben am See.

Kollers Hotel

Mehr: Kollers Hotel, Fon +43-(0)4762-82000, www.kollers.at und RELAX Guide - Kollers Hotel
Fotos: Kollers Hotel

  • Heilendes Wasser aus heiligem Boden

    von Christian Werner am 16. Oktober 2019

    Trend-News

    Nicht viele Hotels besitzen das Privileg, ihre Gäste mit Thermalwasser aus eigener Quelle verwöhnen zu können. Auf einer kleinen, sonnigen Anhöhe über dem [...]

    Thumbnail
  • Gesundheit durch Achtsamkeit

    von Christian Werner am 16. Oktober 2019

    Trend-News

    Seit über 80 Jahren sprudelt heißes, heilendes Schwefelwasser aus den 1.000 Meter tiefen Bad Füssinger Thermalquellen. Im einzigen biologisch zertifiziertem [...]

    Thumbnail

Top Angebote

  • Österreich
  • Deutschland
Alle Wellness Angebote
RELAX Guide Österreich und Deutschland

Der neue RELAX Guide 2020

Google Rating 5 5 Sterne

Mehr als 2.400 Häuser in Österreich, Deutschland und Südtirol wurden anonym getestet, die besten kritisch kommentiert und mit Lilien ausgezeichnet.

Jetzt bestellen Newsletter anmelden