Wunder der Globalisierung

Lebenvon Christian Werner 1. Juni 2010

Thumbnail

Zehn Mitarbeiter der taiwanesischen iPhone-Fabrik im chinesischen Shenzhen verübten kürzlich Selbstmord – zumeist durch Sturz vom Firmendach –, da sie mit Leistungsdruck, Hungerlöhnen und tristen Zukunftsaussichten nicht mehr fertig wurden. Die Reaktion der Firma („Foxconn“): Die Gebäude wurden mit Fangnetzen umspannt, um Todesstürze zu verhindern. Die Beschäftigten mussten sich zudem schriftlich verpflichten, sich nicht zu töten.

Knapp 300.000 Chinesen verüben alljährlich Selbstmord. China hat 72 Dollarmilliardäre, nur 10 Prozent der Bevölkerung besitzen die Hälfte des nationalen Vermögens. Auf dem Land finden junge Menschen keine Arbeit, die Fabrikjobs in den Städten sind schlecht bezahlt und ohne Zukunftsperspektiven.

  • Bei Wärme besser denken

    von Christian Werner am 3. Juni 2019

    Wissen

    Männer wissen es alle. Dass Frauen nämlich schneller zu frieren glauben, dünne sogar ganz besonders.

    Deswegen verlangen Frauen nach höheren Raumtemperaturen, [...]

    Thumbnail
  • Kosmetika beeinflussen Pubertät

    von Christian Werner am 3. Juni 2019

    Wissen

    Die Kosmetika, die eine Mutter während der Schwangerschaft verwendet, können das Einsetzen der Pubertät ihrer Kinder beeinflussen.

    Das zeigt eine Studie der [...]

    Thumbnail

Top Angebote

  • Österreich
  • Deutschland
Alle Wellness Angebote
RELAX Guide Österreich und Deutschland

Der neue RELAX Guide 2019

Google Rating 4,8 5 Sterne

Mehr als 2.400 Häuser in Österreich und Deutschland wurden anonym getestet, die besten kritisch kommentiert und mit Lilien ausgezeichnet.

Jetzt bestellen Newsletter anmelden