Bakterien machen intelligent

Wissenvon Christian Werner 1. Juni 2010

Thumbnail

Dass der Kontakt mit Bakterien wichtig für die Entwicklung des Immunsystems von Kleinkindern ist, hat sich mittlerweile herumgesprochen: Dürfen sie nicht im Schmutz spielen, dann leiden sie später schnell an Allergien und Atemwegserkrankungen. Bakterienkontakt macht aber auch außerordentlich klug, wie US-Wissenschaftler gerade herausgefunden haben. Zumindest Mäuse. Sie konnten sich in Labyrinthen doppelt so schnell und angstfreier zurechtfinden als Vergleichsmäuse, die zuvor keinen intensiven Kontakt mit Bodenbakterien („Mycobacterium vaccae“) hatten.

  • Bei Wärme besser denken

    von Christian Werner am 3. Juni 2019

    Wissen

    Männer wissen es alle. Dass Frauen nämlich schneller zu frieren glauben, dünne sogar ganz besonders.

    Deswegen verlangen Frauen nach höheren Raumtemperaturen, [...]

    Thumbnail
  • Kosmetika beeinflussen Pubertät

    von Christian Werner am 3. Juni 2019

    Wissen

    Die Kosmetika, die eine Mutter während der Schwangerschaft verwendet, können das Einsetzen der Pubertät ihrer Kinder beeinflussen.

    Das zeigt eine Studie der [...]

    Thumbnail

Top Angebote

  • Österreich
  • Deutschland
Alle Wellness Angebote
RELAX Guide Österreich und Deutschland

Der neue RELAX Guide 2019

Google Rating 4,8 5 Sterne

Mehr als 2.400 Häuser in Österreich und Deutschland wurden anonym getestet, die besten kritisch kommentiert und mit Lilien ausgezeichnet.

Jetzt bestellen Newsletter anmelden