Grippe: Milliardengeschäft mit Panikmache

Wissenvon Christian Werner 1. Dezember 2009

Thumbnail

Die Schweinegrippe macht Tamiflu zum begehrtesten Medikament der Welt. Vertreiberfirma Roche sackte bisher 1,7 Milliarden Euro für Tamiflu-Lieferungen an Regierungen weltweit ein. Riesige Aktienanteile an der amerikanischen Erfinderfirma Gilead besitzt übrigens der ehemalige US-Verteidigungsminister Donald Rumsfeld (während seiner Amtszeit kaufte die US-Armee Grippemittel um zwei Milliarden Dollar, davor galt das Weihnachten 1994 erfundene Mittel als Verkaufs-Flop), der Ex-US-Außenminister George P. Shultz sitzt im Aufsichtsrat.

Tamiflu-Erfinder ist der gebürtige Vorarlberger Nobert Bischofberger, sein Geld hat er gut angelegt: in den Bau eines Wellnesshotels im Bregenzerwald.

  • Heilendes Wasser aus heiligem Boden

    von Christian Werner am 16. Oktober 2019

    Trend-News

    Nicht viele Hotels besitzen das Privileg, ihre Gäste mit Thermalwasser aus eigener Quelle verwöhnen zu können. Auf einer kleinen, sonnigen Anhöhe über dem [...]

    Thumbnail
  • Gesundheit durch Achtsamkeit

    von Christian Werner am 16. Oktober 2019

    Trend-News

    Seit über 80 Jahren sprudelt heißes, heilendes Schwefelwasser aus den 1.000 Meter tiefen Bad Füssinger Thermalquellen. Im einzigen biologisch zertifiziertem [...]

    Thumbnail

Top Angebote

  • Österreich
  • Deutschland
Alle Wellness Angebote
RELAX Guide Österreich und Deutschland

Der neue RELAX Guide 2020

Google Rating 5 5 Sterne

Mehr als 2.400 Häuser in Österreich, Deutschland und Südtirol wurden anonym getestet, die besten kritisch kommentiert und mit Lilien ausgezeichnet.

Jetzt bestellen Newsletter anmelden