Erweiterte Suche

Grippe: Milliardengeschäft mit Panikmache

Wissenvon Christian Werner 1. Dezember 2009

Thumbnail

Die Schweinegrippe macht Tamiflu zum begehrtesten Medikament der Welt. Vertreiberfirma Roche sackte bisher 1,7 Milliarden Euro für Tamiflu-Lieferungen an Regierungen weltweit ein. Riesige Aktienanteile an der amerikanischen Erfinderfirma Gilead besitzt übrigens der ehemalige US-Verteidigungsminister Donald Rumsfeld (während seiner Amtszeit kaufte die US-Armee Grippemittel um zwei Milliarden Dollar, davor galt das Weihnachten 1994 erfundene Mittel als Verkaufs-Flop), der Ex-US-Außenminister George P. Shultz sitzt im Aufsichtsrat.

Tamiflu-Erfinder ist der gebürtige Vorarlberger Nobert Bischofberger, sein Geld hat er gut angelegt: in den Bau eines Wellnesshotels im Bregenzerwald.

  • Untreue am Gesicht ablesen

    von Christian Werner am 26. Februar 2020

    Wissen

    Frauen können am Gesichtsausdruck eines Mannes recht gut erkennen, ob dieser monogam oder polygam eingestellt ist oder nicht. Dies berichtete ein Forscherteam der [...]

    Thumbnail
  • Billie Eilish, James Bond und Jamaika

    von Christian Werner am 26. Februar 2020

    Wissen

    James Bond ist in Pension und möchte eigentlich ein ruhiges Leben auf Jamaika genießen. Als ein alter Geheimdienstfreund bei ihm auftaucht und ihn um Hilfe [...]

    Thumbnail

Top Angebote

  • Österreich
  • Deutschland
  • Südtirol
Alle Wellness Angebote
RELAX Guide Österreich und Deutschland

Der neue RELAX Guide 2020

Google Rating 5 5 Sterne

Mehr als 2.400 Häuser in Österreich, Deutschland und Südtirol wurden anonym getestet, die besten kritisch kommentiert und mit Lilien ausgezeichnet.

Jetzt bestellen Newsletter anmelden