Erweiterte Suche

Freiheitsberaubung scheibchenweise

Wissenvon Christian Werner 1. September 2009

Thumbnail

Eigentlich sind wir alle ziemlich dumm. Denn wieder einmal lassen wir uns von der EU blühenden Unsinn vorschreiben, ein weiteres Scheibchen Freiheit abschneiden, ohne der ausufernden Brüsseler Bürokratie Einhalt zu gebieten: Ab dieser Woche beginnt das stufenweise Verkaufsverbot für Glühbirnen. Der Einzelhandel darf noch seine Lagerbestände verkaufen, dann ist Schluss. Die Zöllner sind angewiesen, Glühlampen, die bei Reisenden gefunden werden, zu beschlagnahmen. Das erinnert unweigerlich an die DDR, damals wurden unsere Koffer freilich nur nach Micky-Maus-Heften oder Büchern von Jean Paul Satre durchwühlt.

Durch das Verbot und den Zwang zum Einsatz von Energiesparlampen sollen jährlich vier Promille (!) der europäischen CO2-Emissionen eingespart werden. Das ist erstens fast nichts und zweitens stimmt die Rechnung gar nicht. Denn unter dem Strich – also Betrieb inklusive Herstellung und Entsorgung brauchen Energiesparlampen sogar mehr Energie als herkömmliche Birnen. Hinzu kommt, dass sie nicht nur ein grässliches, unnatürliches Licht ausstrahlen, sondern – zumindest bei sensiblen Menschen – auch Stress erzeugen. Zudem gibt es Hinweise darauf, dass dieses Kaltlicht hormonelle Störungen, Schwindel und neurologische Probleme auslöst. Weiters sind Energiesparlampen Leuchtstoffröhren und damit hoch giftig, enthalten sie doch bis zu fünf Milligramm Quecksilber. Schon ein Milligramm reicht aus, um 5.300 Liter Trinkwasser zu verseuchen. Das Einatmen von Quecksilberdämpfen führt bereits in kleinsten Dosen (0,1 bis 1 mg täglich) zu chronischen Vergiftungen, da 80 Prozent des eingeatmeten Quecksilbers im Körper gespeichert werden.

Jedenfalls ist’s ein Milliardengeschäft für die Hersteller, die ohne diese haarsträubende Hilfe aus Brüssel auf ihren Energiesparlampen sitzen geblieben wären. Und vielleicht macht das Beispiel auch Schule, sodass uns die Industrie in Zukunft unattraktive Ladenhüter (weil: zu teuer, mangelhafte Leistung) über EU-Gesetze zum Kauf verordnet.

Wenn Sie das nächste Mal im Glühbirnenregal ins Leere greifen, halten Sie eine kurze Trauerminute für das, was uns die Politiker einst über die EU versprochen haben: einen sicheren Rahmen für unsere Freiheit.

  • Yoga in luftiger Höhe

    von Christian Werner am 13. Februar 2020

    Trend-News

    Auf einem Logenplatz inmitten der Natur thront ein Drei-Lilien-Luxushotel, wo man Blick und Gedanken schweifen lassen kann: schwimmen im Pool auf dem Dach, Yoga [...]

    Thumbnail
  • Auszeit mit Langzeitwirkung

    von Christian Werner am 13. Februar 2020

    Trend-News

    Was unterscheidet ein Wellnesshotel von einem Hotel mit Wellness? Das ganzheitliche Wohlbefinden der Gäste hat oberste Priorität. In einem idyllischen Dörfchen [...]

    Thumbnail

Top Angebote

  • Österreich
  • Deutschland
  • Südtirol
Alle Wellness Angebote
RELAX Guide Österreich und Deutschland

Der neue RELAX Guide 2020

Google Rating 5 5 Sterne

Mehr als 2.400 Häuser in Österreich, Deutschland und Südtirol wurden anonym getestet, die besten kritisch kommentiert und mit Lilien ausgezeichnet.

Jetzt bestellen Newsletter anmelden