Erweiterte Suche

Leider kein Aprilscherz I

Wissenvon Christian Werner 1. April 2009

Thumbnail

Ein 14-jähriges Mädchen wurde im US-Bundesstaat New Jersey verhaftet und in Handschellen abgeführt, weil sie 30 Nacktfotos von sich auf „My Space“ ins Internet gestellt hatte, um ihren Freund zu überraschen. Ihr droht nun eine Haftstrafe wegen Besitz und Verbreitung von Kinderpornografie sowie ein Eintrag ins öffentliche Sexualstrafregister, was soviel bedeutet wie eine Zukunft ohne Job.
Es ist doch verrückt: Manche Leute dürfen ungestraft die Existenz von Millionen von Menschen zugrunde richten, aber wer sich selbst nackt fotografiert, muss ins Gefängnis. Es ist höchste Zeit, dass die Gesellschaft beginnt, über sich selbst nachzudenken.

  • Yoga in luftiger Höhe

    von Christian Werner am 13. Februar 2020

    Trend-News

    Auf einem Logenplatz inmitten der Natur thront ein Drei-Lilien-Luxushotel, wo man Blick und Gedanken schweifen lassen kann: schwimmen im Pool auf dem Dach, Yoga [...]

    Thumbnail
  • Auszeit mit Langzeitwirkung

    von Christian Werner am 13. Februar 2020

    Trend-News

    Was unterscheidet ein Wellnesshotel von einem Hotel mit Wellness? Das ganzheitliche Wohlbefinden der Gäste hat oberste Priorität. In einem idyllischen Dörfchen [...]

    Thumbnail

Top Angebote

  • Österreich
  • Deutschland
  • Südtirol
Alle Wellness Angebote
RELAX Guide Österreich und Deutschland

Der neue RELAX Guide 2020

Google Rating 5 5 Sterne

Mehr als 2.400 Häuser in Österreich, Deutschland und Südtirol wurden anonym getestet, die besten kritisch kommentiert und mit Lilien ausgezeichnet.

Jetzt bestellen Newsletter anmelden