Erweiterte Suche

Thunfisch illegal gefärbt

Wissenvon Christian Werner 7. August 2018

Thumbnail

Der Thunfisch, ein herrlicher Speisefisch, hat eigentlich ein rotes Fleisch. Aber nur, wenn er ganz frisch ist. Bei Transport und Lagerung wird er innen allmählich bräunlich-grau. Wenn der Lieferant das vermeiden will, färbt er mitunter das Fleisch – freilich mit verbotenen Mitteln, die Methoden sind zahlreich und teilweise nur schwer nachzuweisen.

Das deutsche Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit untersuchte vor kurzem knapp 160 Tonnen Thunfisch, bei mehr als sieben Prozent aller Proben wurde illegal gefärbtes Fleisch festgestellt. Zum Betrug komme, so das Miniterium, dabei auch ein Gesundheitsrisiko. Außerdem bestehe eine gesundheitliche Gefährdung auch dadurch, dass älteres Fischfleisch hohe Mengen an Histamin aufweist.

  • Stark mit Yoga

    29. Mai 2020

    Wellness zuhause

    Yoga ist mehr als Entspannung und bei weitem nicht nur die Förderung der eigenen Beweglichkeit. Wer Yoga liebt, empfindet die aus Indien stammende philosophische [...]

    Thumbnail
  • Wellnessurlaub in Zeiten von Corona

    von Christian Werner am 28. Mai 2020

    Wellnessblog

    Die Hoteliers können es kaum erwarten, Sie zum Neustart mit viel Freiraum, Hygienesicherheit und höchster Qualität wieder begrüßen zu dürfen. Wir haben für [...]

    Thumbnail

Top Angebote

  • Österreich
  • Deutschland
  • Südtirol
Alle Wellness Angebote
RELAX Guide Österreich und Deutschland

Der neue RELAX Guide 2020

Google Rating 5 5 Sterne

Mehr als 2.400 Häuser in Österreich, Deutschland und Südtirol wurden anonym getestet, die besten kritisch kommentiert und mit Lilien ausgezeichnet.

Jetzt bestellen Newsletter anmelden