Das Lachen verlernt

Lebenvon Christian Werner 1. September 2008

Thumbnail

Kinder tun es noch 400 mal täglich, Erwachsene dagegen kommen nur auf 15 Lacher pro Tag. Das dauert knapp sechs Minuten – nur mehr ein Drittel jener Zeit, die man im Durchschnitt noch vor 40 Jahren gelacht hat.

Dabei wäre Lachen so eine Form von Wellness. Denn es ist nicht nur gut für die Psyche, sondern auch für die Figur: Zehn bis 15 Minuten herzhaftes Lachen am Tag bringen einen Gewichtsverlust von durchschnittlich zwei Kilogramm pro Jahr. Der Energieaufwand ist enorm, drei Minuten Lachen entsprechen 15 Minuten Jogging.

Außerdem hilft Lachen auch gegen Verstopfung: Wenn das Zwerchfell hüpft, werden Magen und Darm gut durchgeknetet, das fördert die Verdauung. Allerdings: Man muss „echt“ lachen – die Wirkung von gekünsteltem Gelächter ist gering.

  • Bei Wärme besser denken

    von Christian Werner am 3. Juni 2019

    Wissen

    Männer wissen es alle. Dass Frauen nämlich schneller zu frieren glauben, dünne sogar ganz besonders.

    Deswegen verlangen Frauen nach höheren Raumtemperaturen, [...]

    Thumbnail
  • Kosmetika beeinflussen Pubertät

    von Christian Werner am 3. Juni 2019

    Wissen

    Die Kosmetika, die eine Mutter während der Schwangerschaft verwendet, können das Einsetzen der Pubertät ihrer Kinder beeinflussen.

    Das zeigt eine Studie der [...]

    Thumbnail

Top Angebote

  • Österreich
  • Deutschland
Alle Wellness Angebote
RELAX Guide Österreich und Deutschland

Der neue RELAX Guide 2019

Google Rating 4,8 5 Sterne

Mehr als 2.400 Häuser in Österreich und Deutschland wurden anonym getestet, die besten kritisch kommentiert und mit Lilien ausgezeichnet.

Jetzt bestellen Newsletter anmelden