Twitter-Präsenz kann man kaufen

Wissenvon Christian Werner 7. Februar 2018

Thumbnail

200 Millionen gefakter Twitter-Follower hat die US-Firma Devumi verkauft und damit einen siebenstelligen Dollar-Betrag verdient, so das Ergebnis einer Recherche der New York Times.

Die Social-Media-Marketingfirma soll Millionen von computergenerierten Fake-Profilen angelegt und an Politiker, Promis und Unternehmer verkauft haben – von Südamerika bis nach China. Sogar ein Vorstandsmitglied von Twitter besitzt selbst gekaufte Follower von Devumi.

Devumis Webseite wirbt mit „Erhöhen Sie Ihre Präsenz, Glaubwürdigkeit und Sichtbarkeit in Social Media“ und listet das Angebot auf: Die Fake-Einflussnahme auf Seiten wie Youtube, Pinterest, LinkedIn und anderen ist gar nicht teuer. So kosten etwa 30.000 Likes 2.000 Dollar, 1.000 Dislikes 130 Dollar und 5 Millionen Youtube-Views 21.999 Dollar. Ein Schnäppchen. Alles „absolut sicher“ und mit „100 Prozent Geld-zurück-Garantie“ (Werbung).

  • Rübenbauern, tschüss! Isoglukose kommt

    von Christian Werner am 5. November 2018

    Wissen

    Liberalisieren, also kleine heimische Betriebe der Konkurrenz von übermächtigen ausländischen Konzernen aussetzen, das ist sozusagen eine vielgeübte [...]

    Thumbnail
  • Gericht verpflichtet Staat zum Klimaschutz

    von Christian Werner am 5. November 2018

    Wissen

    Die holländische Klimaschutzorganisation Urgenda klagte den Staat, er müsse mehr tun, um die Folgen einer Erderwärmung abzuwenden. Bis 2020 seien die [...]

    Thumbnail

Top Angebote

  • Österreich
  • Deutschland
Alle Wellness Angebote
RELAX Guide Österreich und Deutschland

Der neue RELAX Guide 2019

Mehr als 2.400 Häuser in Österreich und Deutschland wurden anonym getestet, die besten kritisch kommentiert und mit Lilien ausgezeichnet.

Jetzt bestellen Newsletter anmelden