Guten Appetit: US-Hühnchen auf Chlor

Wissenvon Christian Werner 1. Juni 2008

Thumbnail

Sie dachten giftiges Chlor eignet sich bestenfalls dazu, das Wasser in Schwimmbädern zu desinfizieren? Weit gefehlt! Geht es nach den Plänen der EU-Kommission, dann wird es schon bald eine Zutat Ihres Grillhähnchens sein. Denn trotz Protesten von EU-Parlamentariern will die Kommission die Behandlung von Geflügelfleisch mit Chlor erlauben.

Der Hintergrund: In den USA wird Geflügel nach dem Schlachten in einer Chlorlösung gereinigt. Deshalb gab es bisher das Importverbot der EU. Nach Darstellung Washingtons entgehen den amerikanischen Züchtern dadurch aber jährlich Einnahmen in Höhe von 180 Millionen Dollar (120 Millionen Euro). Mit dem Fallen des Verbots ist der Weg für die Horror-Hühner frei.

Und wenn Sie sich nun fragen, wozu wir überhaupt Geflügel über den Atlantik einfliegen müssen, wenn wir selber mehr als genug davon haben: da sind auch wir ratlos.

  • Heilendes Wasser aus heiligem Boden

    von Christian Werner am 16. Oktober 2019

    Trend-News

    Nicht viele Hotels besitzen das Privileg, ihre Gäste mit Thermalwasser aus eigener Quelle verwöhnen zu können. Auf einer kleinen, sonnigen Anhöhe über dem [...]

    Thumbnail
  • Gesundheit durch Achtsamkeit

    von Christian Werner am 16. Oktober 2019

    Trend-News

    Seit über 80 Jahren sprudelt heißes, heilendes Schwefelwasser aus den 1.000 Meter tiefen Bad Füssinger Thermalquellen. Im einzigen biologisch zertifiziertem [...]

    Thumbnail

Top Angebote

  • Österreich
  • Deutschland
Alle Wellness Angebote
RELAX Guide Österreich und Deutschland

Der neue RELAX Guide 2020

Google Rating 5 5 Sterne

Mehr als 2.400 Häuser in Österreich, Deutschland und Südtirol wurden anonym getestet, die besten kritisch kommentiert und mit Lilien ausgezeichnet.

Jetzt bestellen Newsletter anmelden