Bitte auf die Sprache achten!

Lachenvon Christian Werner 29. August 2017

Thumbnail

Eine wahre Begebenheit aus dem Wiener Café Hummel.

Es ist spät, die Sperrstunde naht. Eine pensionierte Germanistikprofessorin sitzt alleine beim Wein. Sie hatte sichtlich schon einiges getrunken. Sie ruft nach dem Kellner.
„Bitte … Herr Toni … noch ein Vierterl … vom Roten“.

Der Kellner Toni: „Geh, Frau Professor, sie ham jo eh scho gnua. Gengans do z’Haus.“
Die Professorin hebt den Zeigefinger und lallt entrüstet: „Bitte, es heißt … nicht zu Hause, sondern … nach Hause!“

  • Heilendes Wasser aus heiligem Boden

    von Christian Werner am 16. Oktober 2019

    Trend-News

    Nicht viele Hotels besitzen das Privileg, ihre Gäste mit Thermalwasser aus eigener Quelle verwöhnen zu können. Auf einer kleinen, sonnigen Anhöhe über dem [...]

    Thumbnail
  • Gesundheit durch Achtsamkeit

    von Christian Werner am 16. Oktober 2019

    Trend-News

    Seit über 80 Jahren sprudelt heißes, heilendes Schwefelwasser aus den 1.000 Meter tiefen Bad Füssinger Thermalquellen. Im einzigen biologisch zertifiziertem [...]

    Thumbnail

Top Angebote

  • Österreich
  • Deutschland
Alle Wellness Angebote
RELAX Guide Österreich und Deutschland

Der neue RELAX Guide 2020

Google Rating 5 5 Sterne

Mehr als 2.400 Häuser in Österreich, Deutschland und Südtirol wurden anonym getestet, die besten kritisch kommentiert und mit Lilien ausgezeichnet.

Jetzt bestellen Newsletter anmelden