Erweiterte Suche

US-Regierung als „Serien-Lügner“

Wissenvon Christian Werner 1. März 2008

Thumbnail

Fast 1.000 Lügen verbreitete die US-Regierung innerhalb von eineinhalb Jahren, um den Krieg gegen den Irak zu legitimieren. Das geht aus einer Untersuchung des Center for Public Integrity, einer Vereinigung von kritischen Journalisten, die Reden und Interviews analysierte, hervor. Spitzenreiter ist der Präsident selbst, mit 260 gemachten Falschaussagen. Auf Platz 2: der ehemalige Außenminister Collin Powell, mit 254. Entgegen anderslautender Berichte wurde behauptet, dass es im Irak Massenvernichtungswaffen gebe und Saddam Hussein Verbindungen zur Al-Kaida unterhalte. Etwa Doubleyou himself: „Wir haben Massenvernichtungswaffen gefunden. Wir haben Labore zur Herstellung biologischer Waffen gefunden.“

  • Untreue am Gesicht ablesen

    von Christian Werner am 26. Februar 2020

    Wissen

    Frauen können am Gesichtsausdruck eines Mannes recht gut erkennen, ob dieser monogam oder polygam eingestellt ist oder nicht. Dies berichtete ein Forscherteam der [...]

    Thumbnail
  • Billie Eilish, James Bond und Jamaika

    von Christian Werner am 26. Februar 2020

    Wissen

    James Bond ist in Pension und möchte eigentlich ein ruhiges Leben auf Jamaika genießen. Als ein alter Geheimdienstfreund bei ihm auftaucht und ihn um Hilfe [...]

    Thumbnail

Top Angebote

  • Österreich
  • Deutschland
  • Südtirol
Alle Wellness Angebote
RELAX Guide Österreich und Deutschland

Der neue RELAX Guide 2020

Google Rating 5 5 Sterne

Mehr als 2.400 Häuser in Österreich, Deutschland und Südtirol wurden anonym getestet, die besten kritisch kommentiert und mit Lilien ausgezeichnet.

Jetzt bestellen Newsletter anmelden