Tanzen gesünder als Sport

Wissenvon Christian Werner 2. Mai 2017

Thumbnail

Tanzen in der Gruppe ist für das Gehirn besser als Walking und Stretching. Das zeigt eine neue Studie der Universität Illinois. Sie wurde mit rund 1.100 Senioren im Alter von 60 bis 80 Jahren durchgeführt. Dabei ging es um die Auswirkungen von Tanzen im Vergleich zu Walking und Stretching, und zwar auf Gedächtnis und mentale Leistungsfähigkeit.

Getanzt wurden ausschließlich volkstümliche Gesellschaftstänze mit einem ständigen Wechsel der Partner, also mit komplexen sozialen und emotionalen Abläufen. Nach sechs Monaten zeigte sich bei der Gruppe der Tänzer eine deutliche Verbesserung der mentalen Fähigkeiten, während in den Vergleichsgruppen Stretching und Walking keine positiven Effekte messbar waren.

Mehr

  • Bei Wärme besser denken

    von Christian Werner am 3. Juni 2019

    Wissen

    Männer wissen es alle. Dass Frauen nämlich schneller zu frieren glauben, dünne sogar ganz besonders.

    Deswegen verlangen Frauen nach höheren Raumtemperaturen, [...]

    Thumbnail
  • Kosmetika beeinflussen Pubertät

    von Christian Werner am 3. Juni 2019

    Wissen

    Die Kosmetika, die eine Mutter während der Schwangerschaft verwendet, können das Einsetzen der Pubertät ihrer Kinder beeinflussen.

    Das zeigt eine Studie der [...]

    Thumbnail

Top Angebote

  • Österreich
  • Deutschland
Alle Wellness Angebote
RELAX Guide Österreich und Deutschland

Der neue RELAX Guide 2019

Google Rating 4,8 5 Sterne

Mehr als 2.400 Häuser in Österreich und Deutschland wurden anonym getestet, die besten kritisch kommentiert und mit Lilien ausgezeichnet.

Jetzt bestellen Newsletter anmelden