Die Fettleber kommt

Wissenvon Christian Werner 5. April 2016

Thumbnail

War eine Fettleber früher das Ergebnis von übermäßigem Alkoholkonsum, so sind heute bereits fast die Hälfte der übergewichtigen Kinder und mehr als zwei Drittel der übergewichtigen Erwachsenen davon betroffen – genauso wie jeder sechste Normalgewichtige.

Mediziner führen den starken Zuwachs an Erkrankungen vor allem auf ein Übermaß von Kohlehydraten in der Ernährung zurück. Besondere Bedeutung haben dabei Fruktose und Glukose, wie sie in handelsüblichen Süßungsmitteln enthalten sind. Aus Mais erzeugter Fruktosesirup kommt in vielen Fertiggerichten (auch in Müslis) und Softdrinks als billiger Süßstoff zum Einsatz.

Da eine Fettleber keine Schmerzen verursacht, bleibt sie häufig unerkannt. Abgeschlagenheit und unerklärliche Müdigkeit gelten als Hinweise auf die Erkrankung. Fetter Fisch (reich an Omega-3-Fettsäuren), Nüsse, Olivenöl und Haferflocken gelten als geeignete Lebensmittel, mit denen das Leberfett wieder abgebaut werden kann.

Top Angebote

  • Österreich
  • Deutschland
  • Südtirol
Alle Wellness Angebote
RELAX Guide Österreich und Deutschland

Der neue RELAX Guide 2020

Google Rating 5 5 Sterne

Mehr als 2.400 Häuser in Österreich, Deutschland und Südtirol wurden anonym getestet, die besten kritisch kommentiert und mit Lilien ausgezeichnet.

Jetzt bestellen Newsletter anmelden