Süße Kreuzungen

Kochenvon Anna Neustein 2. November 2015

Thumbnail

Man kann den Trend eher nüchtern als Hybrid-Food bezeichnen oder aber wie die Kochbuchautorin Victoria Glass den Kinderbuchklassiker „Alice im Wunderland“ bemühen. Darin erklärt der Humpty Dumpty (auf Deutsch der Goggelmoggel) ungewöhnliche Worte so: „Das ist wie eine Schachtel, verstehst du: Zwei Bedeutungen werden dabei zu einem Wort zusammengesteckt.“ Hier ist freilich von kulinarischen Kreuzungen die Rede – einem der Trends der letzten Jahre.

In New York standen Kunden schon in den Morgenstunden vor Dominique Ansels Bäckerei Schlange, um einen Cronut zu ergattern: eine Mischung aus Croissant und Doughnut, sprich: ein Croissant in Doughnut-Form. Oder einen Doughnut aus Croissant-Teig, im Grunde könnte man das Gebilde schließlich auch Dossant nennen oder Doughnat oder... Der Cupcaron von „Baked By Melissa“ stößt ins selbe Horn. Das jüngste Trendgebäck, das von Foodblogs und Lifestyle-Magazinen landauf landab weiterverbreitet wurde, verbindet seinerseits zwei eigene Riesentrends zu einem neuen Gebäckvertreter: den Cupcake und das Macaron. Der Cruffin wiederum ist, erraten, eine Kreuzung zwischen Croissant und Muffin, der Cragel ist ein Croissant-Bagel und der Duffin ein Doughnut-Muffin. Falls Sie jetzt müde vom Mitdenken sind, ist dieses Kochbuch des Monats vermutlich nichts für Sie, falls Sie jetzt wacher sind als zuvor: Es geht noch weiter mit den kalorienreichen Ratespielchen.

Victoria Glass hat mit ihrem Buch „Croissant meets Brezel – Crossover-Backen“ den Trend der Hybridgebäcke gerade noch rechtzeitig aufgegriffen, bevor das Interesse erlahmt. Das Croissant scheint auch hier das wichtigste Ausgangsgebäck zu sein: Das erste Rezept lautet Brezants. Im unserem Sprachraum schnöde als Laugenbrezel bekannt, kombiniert es Brezel und Croissant. Die Florentartes ergeben sich aus Florentinern und Tartes au chocolat: Der Tarteboden besteht also aus karamellisierter Mandelplättchenmasse, die Füllung ist die einer gewöhnlichen Tarte au chocolat. Nicht wirklich leicht zu erraten ist die Identität des Müx. Die Auflösung: Ein Müsli-Schokokaramellriegel. Naja. Schon besser für Rätselfreunde: der Chownie. „Cheesecake meets Brownies“, heißt es in dem Rezept, dass hier übrigens nachzulesen ist. Tiramuffins sind Tiramisu-Muffins und Baylova ist ein Gespann aus bayrischer Creme und dem Baiserdessert Pavlova. Uff.

Rezepte im PDF Format:
Brezants
Chownies
Mounies
Tawnies

Victoria Glass:
Croissant meets Brezel – Crossover-Backen

Edition Fackelträger, 64 Seiten
12,99 Euro


Bei Amazon bestellen

  • Das Ich zum Selberbasteln

    von Christian Werner am 27. September 2019

    Wissen

    Das traditionelle Mann-Frau-Schema wurde in mehreren Ländern bereits abgeschafft. Ein „drittes“ Geschlecht wurde eingeführt, für sogenannte Intersexuelle. [...]

    Thumbnail
  • Der RELAX Guide 2020 ist da!

    von Christian Werner am 27. September 2019

    Leben

    In 11 Tagen kommt er in den Buchhandel: der unbestechliche Spa-Scout RELAX Guide. Mit den Ausgaben Österreich + Südtirol 2020 und Deutschland + Südtirol 2020, [...]

    Thumbnail

Top Angebote

  • Österreich
  • Deutschland
Alle Wellness Angebote
RELAX Guide Österreich und Deutschland

Der neue RELAX Guide 2020

Google Rating 5 5 Sterne

Mehr als 2.400 Häuser in Österreich, Deutschland und Südtirol wurden anonym getestet, die besten kritisch kommentiert und mit Lilien ausgezeichnet.

Jetzt bestellen Newsletter anmelden