Darmbakterien und Psyche

Wissenvon Christian Werner 27. August 2015

Thumbnail

Neue wissenschaftliche Erkenntnisse liefern weitere Hinweise darauf, dass Darmbakterien auf unsere Persönlichkeit Einfluss haben. Tierexperimente der McMaster-Universität in Hamilton in Kanada zeigen Zusammenhänge zwischen Psyche und Darm: Stress führte bei jungen Mäusen mit natürlicher Darmflora zu einer signifikanten Veränderung der Darmflora, gleichzeitig verhielten sie sich ängstlich und depressiv.

Bei jungen Mäusen, die – künstlich keimfrei gemacht – ohne Darmflora lebten, bewirkte Stress hingegen keinerlei Verhaltensänderung. Brachte man nun beide Mäusegruppen zusammen, besiedelten die Darmbakterien auch die zuvor keimfreien Mäuse, die sich nach wenigen Wochen dann ebenfalls ängstlich und depressiv verhielten.

  • Bei Wärme besser denken

    von Christian Werner am 3. Juni 2019

    Wissen

    Männer wissen es alle. Dass Frauen nämlich schneller zu frieren glauben, dünne sogar ganz besonders.

    Deswegen verlangen Frauen nach höheren Raumtemperaturen, [...]

    Thumbnail
  • Kosmetika beeinflussen Pubertät

    von Christian Werner am 3. Juni 2019

    Wissen

    Die Kosmetika, die eine Mutter während der Schwangerschaft verwendet, können das Einsetzen der Pubertät ihrer Kinder beeinflussen.

    Das zeigt eine Studie der [...]

    Thumbnail

Top Angebote

  • Österreich
  • Deutschland
Alle Wellness Angebote
RELAX Guide Österreich und Deutschland

Der neue RELAX Guide 2019

Google Rating 4,8 5 Sterne

Mehr als 2.400 Häuser in Österreich und Deutschland wurden anonym getestet, die besten kritisch kommentiert und mit Lilien ausgezeichnet.

Jetzt bestellen Newsletter anmelden