Erweiterte Suche

Gigantomanie für Superreiche

Lebenvon Christian Werner 27. Mai 2015

Thumbnail

Investoren planen, im beschaulichen 1.000-Seelen-Dörfchen Vals in Graubünden „das höchste Haus Europas“ zu bauen. Einen rund 400 m hohen, 82-stöckigen Hotelturm mit mehr als 100 bis zu 500 m2 großen Suiten! Sie sollen bis zu 25.000 Euro kosten – pro Nacht! Angedacht ist, die Gäste mit dem Hubschrauber einzufliegen, zum Schifahren ginge es mit dem Helikopter in 15 Minuten nach St. Moritz. Die Valser Bürger stimmen im Herbst über das Projekt ab.

  • Untreue am Gesicht ablesen

    von Christian Werner am 26. Februar 2020

    Wissen

    Frauen können am Gesichtsausdruck eines Mannes recht gut erkennen, ob dieser monogam oder polygam eingestellt ist oder nicht. Dies berichtete ein Forscherteam der [...]

    Thumbnail
  • Billie Eilish, James Bond und Jamaika

    von Christian Werner am 26. Februar 2020

    Wissen

    James Bond ist in Pension und möchte eigentlich ein ruhiges Leben auf Jamaika genießen. Als ein alter Geheimdienstfreund bei ihm auftaucht und ihn um Hilfe [...]

    Thumbnail

Top Angebote

  • Österreich
  • Deutschland
  • Südtirol
Alle Wellness Angebote
RELAX Guide Österreich und Deutschland

Der neue RELAX Guide 2020

Google Rating 5 5 Sterne

Mehr als 2.400 Häuser in Österreich, Deutschland und Südtirol wurden anonym getestet, die besten kritisch kommentiert und mit Lilien ausgezeichnet.

Jetzt bestellen Newsletter anmelden