Gigantomanie für Superreiche

Lebenvon Christian Werner 27. Mai 2015

Thumbnail

Investoren planen, im beschaulichen 1.000-Seelen-Dörfchen Vals in Graubünden „das höchste Haus Europas“ zu bauen. Einen rund 400 m hohen, 82-stöckigen Hotelturm mit mehr als 100 bis zu 500 m2 großen Suiten! Sie sollen bis zu 25.000 Euro kosten – pro Nacht! Angedacht ist, die Gäste mit dem Hubschrauber einzufliegen, zum Schifahren ginge es mit dem Helikopter in 15 Minuten nach St. Moritz. Die Valser Bürger stimmen im Herbst über das Projekt ab.

  • Heilendes Wasser aus heiligem Boden

    von Christian Werner am 16. Oktober 2019

    Trend-News

    Nicht viele Hotels besitzen das Privileg, ihre Gäste mit Thermalwasser aus eigener Quelle verwöhnen zu können. Auf einer kleinen, sonnigen Anhöhe über dem [...]

    Thumbnail
  • Gesundheit durch Achtsamkeit

    von Christian Werner am 16. Oktober 2019

    Trend-News

    Seit über 80 Jahren sprudelt heißes, heilendes Schwefelwasser aus den 1.000 Meter tiefen Bad Füssinger Thermalquellen. Im einzigen biologisch zertifiziertem [...]

    Thumbnail

Top Angebote

  • Österreich
  • Deutschland
Alle Wellness Angebote
RELAX Guide Österreich und Deutschland

Der neue RELAX Guide 2020

Google Rating 5 5 Sterne

Mehr als 2.400 Häuser in Österreich, Deutschland und Südtirol wurden anonym getestet, die besten kritisch kommentiert und mit Lilien ausgezeichnet.

Jetzt bestellen Newsletter anmelden