Gender-Wahnsinn breitet sich aus

Wissenvon Christian Werner 31. März 2015

Thumbnail

Wer sich bei Facebook einträgt, musste bislang „weiblich“ oder „männlich“ angeben. Damit es politisch korrekt wird, darf man in den USA (und bald auch in Europa) nun aus nicht weniger als 56 weiteren „Geschlechtern“ wählen. Darunter etwa androgyner Mensch, drittes Geschlecht, viertes Geschlecht, weder noch, geschlechtslos, XY-Frau, Butch (aggressiv männliche Frau) oder intersexuell. Noch Fragen?

  • Bei Wärme besser denken

    von Christian Werner am 3. Juni 2019

    Wissen

    Männer wissen es alle. Dass Frauen nämlich schneller zu frieren glauben, dünne sogar ganz besonders.

    Deswegen verlangen Frauen nach höheren Raumtemperaturen, [...]

    Thumbnail
  • Kosmetika beeinflussen Pubertät

    von Christian Werner am 3. Juni 2019

    Wissen

    Die Kosmetika, die eine Mutter während der Schwangerschaft verwendet, können das Einsetzen der Pubertät ihrer Kinder beeinflussen.

    Das zeigt eine Studie der [...]

    Thumbnail

Top Angebote

  • Österreich
  • Deutschland
Alle Wellness Angebote
RELAX Guide Österreich und Deutschland

Der neue RELAX Guide 2019

Google Rating 4,8 5 Sterne

Mehr als 2.400 Häuser in Österreich und Deutschland wurden anonym getestet, die besten kritisch kommentiert und mit Lilien ausgezeichnet.

Jetzt bestellen Newsletter anmelden