Erweiterte Suche

Die Mächtigen und die noch Mächtigeren

Wissenvon Christian Werner 26. Februar 2015

Thumbnail

Der sogenannte G7-Gipfel, das alljährliche Treffen der Staats- und Regierungschefs der sieben bedeutendsten Industrienationen, war heuer für Anfang Juni geplant – übrigens im Wellnesshotel Schloss Elmau. Da die zeitliche Distanz zur der ganz in der Nähe stattfindenden, streng geheimen, aber privaten Bilderberger-Konferenz (übrigens auch in einem Wellnesshotel, dem Interalpen Tyrol) ungünstig war, musste einer der beiden Termine verschoben werden. Welcher wohl? Der private? Ja, genau – der G7-Gipfel der Staatschefs!

Die Bilderberger-Konferenz wurde 1954 von David Rockefeller mit dem Ziel einer Weltregierung unter der Führung der Weltfinanzelite initiiert. Sie tagt jedes Jahr, streng bewacht von großen Polizeiaufgeboten, 130 der reichsten und einflussreichsten Männer der Welt, vornehmlich aus Nato-Staaten, nehmen an ihr teil, sie sind zur absoluten Geheimhaltung verpflichtet. David Rockefeller sagte schon vor 20 Jahren: „Wir stehen am Rand einer weltweiten Umbildung. Alles, was wir brauchen, ist die richtige, allumfassende Krise, und die Nationen werden in die neue Weltordnung einwilligen.“

  • Untreue am Gesicht ablesen

    von Christian Werner am 26. Februar 2020

    Wissen

    Frauen können am Gesichtsausdruck eines Mannes recht gut erkennen, ob dieser monogam oder polygam eingestellt ist oder nicht. Dies berichtete ein Forscherteam der [...]

    Thumbnail
  • Billie Eilish, James Bond und Jamaika

    von Christian Werner am 26. Februar 2020

    Wissen

    James Bond ist in Pension und möchte eigentlich ein ruhiges Leben auf Jamaika genießen. Als ein alter Geheimdienstfreund bei ihm auftaucht und ihn um Hilfe [...]

    Thumbnail

Top Angebote

  • Österreich
  • Deutschland
  • Südtirol
Alle Wellness Angebote
RELAX Guide Österreich und Deutschland

Der neue RELAX Guide 2020

Google Rating 5 5 Sterne

Mehr als 2.400 Häuser in Österreich, Deutschland und Südtirol wurden anonym getestet, die besten kritisch kommentiert und mit Lilien ausgezeichnet.

Jetzt bestellen Newsletter anmelden