Marmeladen mit Stil

Kochenvon Anna Neustein 2. Juni 2014

Thumbnail

Warum der Insel Verlag ein Marmeladekochbuch ohne Fotos herausgebracht hat, ist nach kurzem Überlegen gut nachvollziehbar (nicht nur, weil Fotos meist das teuerste an einem Kochbuch sind): Was sollte man denn schon sinnvoll fotografieren … Erdbeeren vielleicht? Kennt wahrlich keiner, sind auch wirklich leicht zu verwechseln. Zucker? Pfirsiche? Gläser?

Mit Fotos wäre wahrscheinlich wieder nur eines dieser ach wie hübschen Bücher auf den Markt gekommen, die mit ihren ach wie hübschen Fotos aus einem Küchengarten im Juliabendlicht absolut verwechselbar sind. Nein, dieses schmale Büchlein ist zu Recht „nur“ illustriert. Aus Ausgleich für die fehlenden Fotos, wenn dieser denn nötig sein sollte, hat Veronique Witzigmann viele gute Tipps hineingepackt.

Witzigmann, die Tochter des aus Bad Gastein stammenden österreichischen Herdvirtuosen, erklärt zum Beispiel, warum sie zur Erdbeermarmelade Aroniasaft hinzufügt. Nämlich, um die Farbe länger zu erhalten. Oder dass man Erdbeeren nie nach einer Regenperiode pflücken sollte, weil sie sonst allzu wässrig sind. Veronique Witzigmann kombiniert in ihren Marmeladen Erdbeeren mit Lavendelblüten und Bitterschokoladenblättchen oder mit Balsamico und schwarzem Pfeffer. Sie paart Himbeeren mit Cantaloup-Melone und rosa Grapefruit oder, mittlerweile etwa in der Patisserie schon ein Klassiker, Himbeeren mit Litschis. Kiwi mit Waldmeister würde man wohl selbst nicht zusammenfügen, auch wenn das Duo farblich logisch erscheint, Witzigmann regt aber diese ferne Kombination an. Und man darf ihr wohl getrost vertrauen. Zum Grundrezept Bananenmarmelade empfiehlt sie die Beigabe von Rum, Vanille oder, angeblich besonders köstlich, weißer Schokolade.

Kreative Marmeladesorten gibt es mittlerweile inflationär. Dass die Aromakombinationen von Frau Witzigmann nicht allzu gewitzt, sondern seriös und sinnvoll wirken, haben sie nicht zuletzt der Entscheidung zum Verzicht auf Fotos zu verdanken. Illustrationen wirken einfach ruhiger, weniger schreiend, weniger um Aufmerksamkeit heischend. Das Layout ist übersichtlich – je ein Rezept auf einer Seite –, die Zeichnungen wirken sehr zeitgemäß. Und der Einband sieht fast wie eine nostalgische Gelierzuckerpackung aus. Sehr schön!

Rezepte im PDF Format:
Blutorangen mit Campari
Erdbeeren mit Balsamico und Pfeffer
Williamsbirne mit Passionsfrucht

Veronique Witzigmann: Das Marmeladenbuch
Insel-Bücherei, 117 Seiten
16 Euro


Bei Amazon bestellen

  • Heilendes Wasser aus heiligem Boden

    von Christian Werner am 16. Oktober 2019

    Trend-News

    Nicht viele Hotels besitzen das Privileg, ihre Gäste mit Thermalwasser aus eigener Quelle verwöhnen zu können. Auf einer kleinen, sonnigen Anhöhe über dem [...]

    Thumbnail
  • Gesundheit durch Achtsamkeit

    von Christian Werner am 16. Oktober 2019

    Trend-News

    Seit über 80 Jahren sprudelt heißes, heilendes Schwefelwasser aus den 1.000 Meter tiefen Bad Füssinger Thermalquellen. Im einzigen biologisch zertifiziertem [...]

    Thumbnail

Top Angebote

  • Österreich
  • Deutschland
  • Das Kranzbach
    Lilien 4 Lilien 20/20 Punkte

    Das Kranzbach

    Krün (Bayern)
    5 Nächte ab € 1250,00
  • Haubers Naturresort ****s
    Lilien 3 Lilien 17/20 Punkte

    Haubers Naturresort ****s

    Oberstaufen-Kalzhofen (Bayern)
    5 Nächte ab € 810,00
  • Das Kranzbach
    Lilien 4 Lilien 20/20 Punkte

    Das Kranzbach

    Krün (Bayern)
    3 Nächte ab € 669,00
  • Mooshof ****s
    Lilien 2 Lilien 16/20 Punkte

    Mooshof ****s

    Bodenmais (Bayern)
    5 Nächte ab € 660,00
Alle Wellness Angebote
RELAX Guide Österreich und Deutschland

Der neue RELAX Guide 2020

Google Rating 5 5 Sterne

Mehr als 2.400 Häuser in Österreich, Deutschland und Südtirol wurden anonym getestet, die besten kritisch kommentiert und mit Lilien ausgezeichnet.

Jetzt bestellen Newsletter anmelden