Beste Atmosphäre

RELAX Magazin von Redaktion RELAX Magazin 25. Februar 2014

Thumbnail

Hotels sind keine Maschinen, sondern lebendige Systeme. Sie leben von der Stimmung im Haus, von der Atmosphäre über allem. Hochmotivierte Mitarbeiter sind daher wichtig. Ein Paradehotelier im Burgenland zeigt vor, wie man sie bekommt. Und was sie alles leisten.

Karl Reiter ist ein Familienmensch. Der Unterschied zu anderen, die das auch von sich behaupten: Seine Familie umfasst 550 Mitglieder – mit denen er nicht verwandt ist. Der Hotelier, der im Burgenland drei ganz außergewöhnliche Häuser führt (das Fünfsternhotel Supreme und das Finest Family in Bad Tatzmannsdorf, das familienfreundliche Allegria in Stegersbach), weiß: Die Mitarbeiter sind sein Kapital. Ohne hochmotivierte Mitarbeiter keine gute Laune bei den Gästen: „Wenn sich Gäste bei mir persönlich bedanken, dann nicht, weil wir so viele tolle Schwimmbecken haben, sondern weil sie bei uns in zwischenmenschlicher Hinsicht etwas Schönes erlebt haben.“ Wie recht er damit hat, kann umgekehrt jeder nachvollziehen, der sich selbst schon über Hotelmitarbeiter mit stimmungsverdunkelnder Wirkung geärgert hat: Da kann ein Zimmer noch so stylish, das Dampfbad noch so sauber sein – sobald sich unerfreuliche Interaktionen in unserer Erinnerung eingenistet haben, verspüren wir nicht mehr viel Bedürfnis, wiederzukommen. Etwa wenn auf die Bitte nach einem Löffel die genervte Antwort kommt: „Besteck liegt dort drüben.“ Oder wenn man seine Koffer selbst über Treppen und Gänge schleppt und der hinterhertrottende Rezeptionist erst dann Gepäckhilfe anbietet, nachdem man bereits im Zielstockwerk angekommen ist.


Fotos: Reiters Hotels/Maxum

Es liegt doch auf der Hand: Überforderte Mitarbeiter sind wirklich das Letzte, was man braucht, wenn man alltagsgestresst in ein Wellnesshotel flieht – griesgrämig ist man dann selbst zur Genüge. Bei Karl Reiter heißt es Motivation statt Frustration. Denn nur motivierte Mitarbeiter sehen die Arbeit am Gast als positive Herausforderung – und nicht als Mühe, die man mit Verstecken vor dem Gast etwas minimieren kann. Gemeinsame Fernreisen, mit allen, die wollen, stehen in Reiters Team an der Jahresordnung – welcher Hotelier sonst ist zu solchen Freude bereitenden Ausgaben bereit?

Reiter kennt alle seine Mitarbeiter persönlich, und er schätzt sie alle. Darum ist es ihm während des Interviews sichtlich unangenehm, des Platzes wegen nur einige anführen zu dürfen. Es muss aber sein, und in Reiters Großfamiliensinn nennen wir sie beim Vornamen.


Fotos: Reiters Hotels/Maxum

Gerti beispielsweise, die Leiterin des Kindergartens im Finest Family, dem Kinderhotel des Reiters Reserve Südburgenland: „Die Seele der Kinderbetreuung.“ Mit ihr sorgen übrigens 19 weitere Mitarbeiter 12 Stunden am Tag für ein sagenhaftes Kinderprogramm – und da sind die Islandponys, die Wasserbüffel und die Wollschweine noch gar nicht mitgerechnet. Auch diese Tiere möchte man fast zu den Mitarbeitern zählen, wenngleich sie keine pädagogische Ausbildung haben. Dafür aber ein weiches Fell und eine gutmütige Freundlichkeit im Umgang mit Kindern. Ebenfalls in Reiters Team: Amy, die im Wellnessbereich des Supreme dafür sorgt, dass alles passt, damit das größte Hotel-Spa des Kontinents (8.000 m2 Indoor-Fläche!) auch täglich seinem Ruf gerecht wird.

Weitere Namen kommen Karl Reiter, der übrigens so ganz nebenbei auch Bauer ist und Lipizzaner züchtet, über die Lippen, sogar mit dem Attribut „unverzichtbar“: Michi vom Reitstall, Elisabeth von der Beautyabteilung. Sie hat das Spa des Supreme im Vorjahr neu übernommen und dem hiesigen Interieur ebenso ihren geschmackvollen Stempel aufgedrückt wie dem Betreuungsstil, der da heißt: sich so richtig Zeit zu nehmen für den Gast.

Auch so manches Paar hat Karl Reiter beschäftigt: etwa Helmut und Tanja, sie an der Rezeption des Supreme unverzichtbar, er als Chef de Cuisine. Ein Virtuose, der für seine Gerichte mit drei Hauben und vom RELAX Guide mit der zweitbesten Note („ausgezeichnete Küche“) bewertet wurde. Dass der Küchenchef bei den Zutaten aus dem Vollen schöpfen kann, liegt nicht nur an der eigenen Viehzucht des Reiters Reserve Südburgenland – unter anderem mit Wollschweinen und Gallowayrindern. Sondern auch wiederum an weiteren Mitarbeitern. Reiters Hotels beziehen nämlich – das ist in der Convenience-verseuchten Branche absolut bemerkenswert und kann nicht oft genug gewürdigt werden – Lebensmittel von unfassbaren 200 Kleinlieferanten aus der Umgebung: von Nudeln über Beeren und Nüsse bis hin zu Milch und Schafkäse. „Eine unglaublich kleinteilige Logistik, die wir nur schaffen, weil sich unsere Leute da so engagieren. Und die zur Folge hat, dass ich pro Monat einen 12 Zentimenter hohen Stapel an Rechnungen nur für den Kücheneinkauf unterschreiben muss“, lacht Reiter. Dass Helmuts regional verwurzelte Drei-Hauben-Gerichte schnell an den Tisch kommen, dafür sorgen wiederum die Servicemitarbeiter des Supreme, allen voran die Restaurantleiter Carmen, Thomas und Adrian.


Fotos: Reiters Hotels/Maxum

Im Finest Family liegt diese Verantwortung indes bei Karl und Pavol, wie Reiter ohne nachzudenken fortfährt – er kennt sie eben wirklich alle. Auch im Allegria Spa Resort Stegersbach, wo „Fünfstern-Infrastruktur zum Dreistern-Preis“ geboten wird, zählt der Einsatz jedes einzelnen Mitarbeiters. Ein Zitat des Hoteliers macht genau das deutlich: „Wenn du glaubst, dass ein Einzelner nichts bewirken kann, dann schlafe eine Nacht mit einem Moskito.“

Mehr: Fon +43-(0)3353-8841-607, www.reiters-hotels.com, www.relax-guide.com

  • Gefälschte Produktbewertungen

    von Christian Werner am 7. August 2018

    Wissen

    Bewertungen im Internet haben einen großen Einfluss auf Kaufentscheidungen. Das Problem: Ob auf Amazon, Google, Facebook, TripAdvisor oder in App-Stores, gefakte [...]

    Thumbnail
  • Thunfisch illegal gefärbt

    von Christian Werner am 7. August 2018

    Wissen

    Der Thunfisch, ein herrlicher Speisefisch, hat eigentlich ein rotes Fleisch. Aber nur, wenn er ganz frisch ist. Bei Transport und Lagerung wird er innen allmählich [...]

    Thumbnail

Top Angebote

  • Österreich
  • Deutschland
Alle Wellness Angebote
RELAX Guide Österreich und Deutschland

Der neue RELAX Guide 2018

Mehr als 2.400 Häuser in Österreich und Deutschland wurden anonym getestet, die besten kritisch kommentiert und mit Lilien ausgezeichnet.

Jetzt bestellen Newsletter anmelden