Natürlich und echt

RELAX Magazin von Redaktion RELAX Magazin 25. Februar 2014

Thumbnail

In einem Dolomiten-Bergdörfchen an der Grenze zu Osttirol gefunden: ein familiengeführtes Hotel mit feinem Spa. Ringsum nur Natur – und alles fühlt sich echt und gemütlich an.

Am Schluss des 15 km langen Gsieser Tales („Val Casies“, das wahrscheinlich grünste Tal der Alpen) liegt auf 1.300 m Seehöhe St. Magdalena. Dort, am Ortsrand, befindet sich das Hotel Quelle, ein Vierstern-superior-Haus, das seinen Namenszusatz „Nature Spa“ auch verdient. Denn ringsum findet man Natur im Überfluss: bizarre Felsformationen, saftige Almwiesen und endlose dunkle Wälder. Und in Sachen Wellness bietet das Haus weit mehr als die meisten Betriebe Südtirols: ein 2.000 m2 großes Spa, das mit nicht weniger als vier Dutzend Variationen von Wasser und Wärme aufwarten kann – Solepool, feine Ruheräume, Außensaunen und Naturschwimmteich inklusive. Unbedingt erwähnenswert ist auch der Außenbereich, ein „Vitalgarten“ im Ausmaß von einem halben Hektar!

Angefangen hatte man als kleiner Gasthof. Nach zwei Generationen ist „Die Quelle“, wie das Hotel wegen seiner eigenen Bergquelle von Stammgästen genannt wird, inzwischen auf 140 Betten gewachsen, neu sind übrigens 17 Luxussuiten, die zeitgemäße Modernität mit Südtiroler Gemütlichkeit verbinden.


Foto: Hotel Quelle Nature Spa Resort

All das steht für die Leistungen eines tüchtigen Familienbetriebes, ein solcher ist „Die Quelle“ allemal. Ein echter auch, arbeiten doch auch die drei – bereits erwachsenen – Kinder der Familie Steinmair im Betrieb mit. Charakteristisch für „Die Quelle“ ist zudem ein Umstand, der leider anderswo immer seltener wird, gleichzeitig aber für den Gast im Hinblick auf die atmosphärische Qualität entscheidend ist: die Beschäftigung von einheimischen Mitarbeitern, die dem Hotel bereits langjährig verbunden sind und sich mit ihm voll identifizieren. Es ist ein besonderes Anliegen der Familie: Mögen anderswo jede Saison stets neue Kräfte arbeiten, in der „Quelle“ sind die Mitarbeiter im Schnitt bereits fünf Jahre „dabei“, manche sogar viel länger. Und die meisten kommen aus dem Tal. Darauf ist „Die Quelle“ stolz. Zu Recht.

Was Wunder, wenn das gute Betriebsklima dann nicht nur auf die Freundlichkeit, sondern auch auf die Küchenleistung durchschlägt? Einfach gut ist sie, die Küche, die sowohl mediterrane als auch regionale Köstlichkeiten auf die Teller bringt – eine vegetarische Variante ist übrigens immer dabei –, stets unter der Verwendung von regionalen Zutaten aus biologischer Landwirtschaft, darunter Fleisch, Milch, Käse, Butter und Eier. Unser letzter Hinweis gilt der Weinkultur in der „Quelle“: Sie ist preisgekrönt und ausgezeichnet. Doch das verwundert nicht, schließlich dient Akos, der Sommelier, bereits seit 20 Jahren!

Mehr: Fon +39-0474-948111 und www.hotel-quelle.com

  • Heilendes Wasser aus heiligem Boden

    von Christian Werner am 16. Oktober 2019

    Trend-News

    Nicht viele Hotels besitzen das Privileg, ihre Gäste mit Thermalwasser aus eigener Quelle verwöhnen zu können. Auf einer kleinen, sonnigen Anhöhe über dem [...]

    Thumbnail
  • Gesundheit durch Achtsamkeit

    von Christian Werner am 16. Oktober 2019

    Trend-News

    Seit über 80 Jahren sprudelt heißes, heilendes Schwefelwasser aus den 1.000 Meter tiefen Bad Füssinger Thermalquellen. Im einzigen biologisch zertifiziertem [...]

    Thumbnail

Top Angebote

  • Österreich
  • Deutschland
  • Das Kranzbach
    Lilien 4 Lilien 20/20 Punkte

    Das Kranzbach

    Krün (Bayern)
    3 Nächte ab € 860,00
  • Mooshof ****s
    Lilien 2 Lilien 16/20 Punkte

    Mooshof ****s

    Bodenmais (Bayern)
    3 Nächte ab € 415,00
  • Seezeitlodge ****s
    Lilien 3 Lilien 17/20 Punkte

    Seezeitlodge ****s

    Gonnesweiler (Saarland)
    1 Nacht ab € 179,00
  • Seezeitlodge ****s
    Lilien 3 Lilien 17/20 Punkte

    Seezeitlodge ****s

    Gonnesweiler (Saarland)
    5 Nächte ab € 739,00
Alle Wellness Angebote
RELAX Guide Österreich und Deutschland

Der neue RELAX Guide 2020

Google Rating 5 5 Sterne

Mehr als 2.400 Häuser in Österreich, Deutschland und Südtirol wurden anonym getestet, die besten kritisch kommentiert und mit Lilien ausgezeichnet.

Jetzt bestellen Newsletter anmelden