Wut ist jetzt Krankheit

Wissenvon Christian Werner 2. Dezember 2013

Thumbnail

Die Wut ist weltweit im Vormarsch, hauptsächlich wohl deshalb, weil so viele Menschen wütend auf ihre Regierungen sind. Der Trend ist ebenso augenscheinlich wie eine Verbesserung der politischen Verhältnisse nicht in Sicht ist, wohl deshalb machte man die Wut kurzerhand zur psychischen Erkrankung: Sie wurde jetzt in den Katalog der psychischen Störungen aufgenommen (US-Diagnosehandbuch der Psychiatrie, „Diagnostic and Statistical Manual of Mental Disorders“, fünfte Ausgabe, 2013, 97,95 Euro).

Von Plänen, dass Regierungen in Zukunft Psychopharmaka über „kranke“ Demonstranten versprühen wollen, ist freilich bislang nichts bekannt geworden. Man darf aber annehmen, dass die Pharmakonzerne ein neues Geschäftsfeld wittern und in beratender Funktion für die Regierungen tätig werden – Volksgesundheit ist einfach wichtig!

  • Bei Wärme besser denken

    von Christian Werner am 3. Juni 2019

    Wissen

    Männer wissen es alle. Dass Frauen nämlich schneller zu frieren glauben, dünne sogar ganz besonders.

    Deswegen verlangen Frauen nach höheren Raumtemperaturen, [...]

    Thumbnail
  • Kosmetika beeinflussen Pubertät

    von Christian Werner am 3. Juni 2019

    Wissen

    Die Kosmetika, die eine Mutter während der Schwangerschaft verwendet, können das Einsetzen der Pubertät ihrer Kinder beeinflussen.

    Das zeigt eine Studie der [...]

    Thumbnail

Top Angebote

  • Österreich
  • Deutschland
Alle Wellness Angebote
RELAX Guide Österreich und Deutschland

Der neue RELAX Guide 2019

Google Rating 4,8 5 Sterne

Mehr als 2.400 Häuser in Österreich und Deutschland wurden anonym getestet, die besten kritisch kommentiert und mit Lilien ausgezeichnet.

Jetzt bestellen Newsletter anmelden