Sinnliche Zuflucht

Lebenvon Christian Werner 1. Oktober 2005

Thumbnail

„Verwöhnen“ ist ein Hilfsausdruck: Wer sich Urlaub im exklusiven
Four Seasons Resort in der Jimbaran Bay auf Bali leisten kann,
erlebt so etwas wie die Heimkehr ins Paradies.



Betörender Duft aus tausenden pfirsichfarbenen Frangipani-Blüten.
Aus den dichten Blätterkronen tönt vielstimmig fremdartiger Vogelsang; von Zeit zu Zeit schwirrt ein buntes Paar Flügel von einem Baum zum nächsten. Nur dies, und das leichte Rascheln der
Blätter im warmen Wind - sonst Stille und gelassene Sonne.

Vom bambusgedeckten, sonst aber nach überallhin offenen
Speisepavillon streift der Blick über das steingefaßte Bassin
hinweg zum sanft geschwungenen Sandstrand der Jimbaran Bucht,
seitlich ragt der Heilige Berg Agung fast übergangslos über
4.000 Meter hoch auf. Dienstbare Geister servieren das Diner
al fresco. Der Abend kommt und Mondschein sinkt in das Licht
der Kerzen. Kein Zweifel ist möglich: Hier, im „Four Seasons
Resort Bali at Jimbaran Bay“ fließen Naturschönheit, Luxus
und Eros aus derselben Quelle.

Bali, die kleine indonesische Insel östlich von Java, ist längst
zum immer begehrteren Fernreiseziel geworden. Hier schlagen
die tropische Pracht der Landschaft und die vielgestaltige fremdartige
Kultur Saiten in uns an, die in der Industriezivilisation zum Schweigen
gebracht wurden. So manches in Bali läuft inzwischen unter dem
Label Massentourismus. Wer aber weiß, wo er suchen muß und
auch das nötige Kleingeld besitzt, dem öffnet sich das wirklich
Einzigartige – wie eben das „Four Seasons Resort at Jimbaran Bay“.

Die Urbedeutung von „Resort“ heißt „Zuflucht“, und das passt:
Nur 15 Autominuten vom Airport Denpasar entfernt, an die Hänge der Halbinsel Buki an der Südspitze Balis geschmiegt, liegt hinter
Steinmauern ein 140.000 Quadratmeter weiter Märchengarten, in dem der Gast die „Welt da draußen“ vollständig vergessen kann.
Hier regiert eine perfekte Synthese aus Exotik und Atmosphäre zum Loslassen.



147 Bungalows, alle von diskreten Mauern umgeben, und um
sieben unterschiedlich gestaltete „Dorfplätze“ gruppiert, klettern
auf den ortsüblichen Terrassen fast vom Meeresspiegel weg bergan.
So hat jeder ein beispiellos freies Panorama über die Bucht,
und doch ist das – je nach Kategorie – 200 bis 600 Quadratmeter
große Privatissimum mit eigenem Badebereich vor unliebsamen
Blicken bestens geschützt.



Neben den selbstverständlich vorhandenen Anschlüssen für Laptop und Internet gehören auch wogende Blumenmeere und weitläufige
Kräutergärten, Luxus-Restaurants, Bars sowie erlesenster Service zum Resort. Ein exklusives Spa verwöhnt die Gäste mit jahrhundertealten
balinesischen Bädern und Massage-Ritualen, die auf Körper und Geist gleichermaßen heilsam wirken. Für Stressabbau durch körperliche Aktivität stehen Tennisplätze, Gymnastik- und Aerobic-Bereiche zur Verfügung – und nicht zuletzt drei Kilometer weißer Sandstrand, wo sportliche Naturen alles geboten bekommen, was keine nervigen Motorgeräusche erzeugt.

Verschwenderisch ist der Reichtum an Eindrücken außerhalb des Resorts:
Wasserbüffel suhlen sich in nassen Reisfeldern, daneben Gärten und Märkte
von unvergleichlicher Farbenpracht. Fast allgegenwärtig der Duft von
Räucherstäbchen, die den unzähligen Dämonen und Hindu-Göttern zusammen
mit einem Palmenblatt voll Reis zum Opfer dargeboten werden. In den
Dörfern vergeht keine Woche, ja kaum ein Tag ohne ein heiliges Fest mit
Musik, prachtvollen Umzügen und uralten Tempeltänzen.
So lässt es sich leben, und so manch einer könnte hier wochenlang keinerlei
Impulse verspüren, dieses Refugium zu verlassen. Grenzen setzt höchstens
das Bankkonto, denn ein Tag im Resort will mit mindestens 525 US-Dollar
aufgewogen werden. Ein zusätzliches Budget für Mahlzeiten und
Spa-Behandlungen wird hier allerdings noch benötigt.

Weitere Informationen erhalten Sie unter http://www.relax-guide.com
oder http://www.fourseasons.com

Für Buchungen steht die gebührenfreie Telefonnummer
00-800-6488-6488 (Ö, D, CH) zur Verfügung

  • Das Ich zum Selberbasteln

    von Christian Werner am 27. September 2019

    Wissen

    Das traditionelle Mann-Frau-Schema wurde in mehreren Ländern bereits abgeschafft. Ein „drittes“ Geschlecht wurde eingeführt, für sogenannte Intersexuelle. [...]

    Thumbnail
  • Der RELAX Guide 2020 ist da!

    von Christian Werner am 27. September 2019

    Leben

    In 11 Tagen kommt er in den Buchhandel: der unbestechliche Spa-Scout RELAX Guide. Mit den Ausgaben Österreich + Südtirol 2020 und Deutschland + Südtirol 2020, [...]

    Thumbnail

Top Angebote

  • Österreich
  • Deutschland
Alle Wellness Angebote
RELAX Guide Österreich und Deutschland

Der neue RELAX Guide 2020

Google Rating 5 5 Sterne

Mehr als 2.400 Häuser in Österreich, Deutschland und Südtirol wurden anonym getestet, die besten kritisch kommentiert und mit Lilien ausgezeichnet.

Jetzt bestellen Newsletter anmelden