Genussland Italien - aktueller denn je!

Lebenvon Christian Werner 1. Juni 2005

Thumbnail

Kein anderes Land bietet soviel von allem Ess- und Trinkbaren wie das von den meisten als Mutter der Lebenslust empfundene Italien. Unzählige Weinanbaugebiete in den verschiedensten Klimazonen mit den unglaublichsten autochthonen Sorten und den verschiedensten Weinbereitungstraditionen ebenso wie regionenspezifische Feinkost, bis hin zu bekömmlichen Grappe, betörenden „Dolci” und edlen Schokoladen. Neben so bekannten und weltweit geschätzten „Mainstream”– Produkten wie Chianti, Brunello oder Barolo featuren wir diesmal eine ganze Reihe von Produkten und Produzenten, die nicht so im Rampenlicht der Weinöffentlichkeit stehen, deren Entdeckung aber für den ja immer neugierigen Weinfreund umso reizvoller sein sollte:

Der venetianische Kultwein Amarone zum Beispiel, die edle Ausgabe des überwiegend in den Supermärkten vorkommenden Valpolicella, hält locker mit den besten Weinen der Welt mit. Das toskanische Spitzenweingut „Castello di Ama“, Weingut des Jahres 2005 im Gambero Rosso, produziert seit zwei Jahrzehnten absolute Spitzenweine, der legendäre Merlot „l’ Apparita“ ist den Spezialisten ein Begriff.

Grund genug um diese zwei Themen ein bisschen näher zu beleuchten:

Castello di Ama: „Weingut des Jahres” (Gambero Rosso)

Lorenza Sebasti und Marco Pallanti gehören seit 20 Jahren zur absoluten Spitze in der Toskana. Ihr Traum, unverwechselbaren Wein zu machen, den eigenen Stil zu finden und damit auch erfolgreich zu sein, ging sehr oft in Erfüllung und wurde erst neulich wieder mit dem Titel: Weingut des Jahres 2005 im Gambero Rosso (Autor, Weinalmanach) unterstrichen. Der Chianti Classico Castello di Ama ist das Flaggschiff des Weingutes und beinhaltet im Jahrgang 2002 alle Trauben, auch die der berühmten Einzellagen L´Apparita, Bellavista und La Casuccia. Die 2001er Einzellagen kommen hier im September auf den Markt.

Unser Weintipp


Castello di Ama ’02
von Castello di Ama Italien
Preis: Euro 24,99

Castello di Ama wurde vom Gambero Rosso zum Weingut des Jahres 2005 gewählt. Dieser 2002er beweist, warum. Perfekter Sangiovese!

Bestellen: www.weinundco.at

Sicher einer der besten Weine der Welt!

Amarone di Valpolicella:
Hochreife Trauben werden in speziellen Räumen getrocknet und erst nachdem sie zu süßen Rosinen mutiert sind, werden die konzentrierten Trauben gepresst und anschließend trocken durchgegoren. Das Ergebnis ist ein dichter, hochkonzentrierter, fruchtbetonter Wein mit einem recht hohen Alkoholgehalt und einer saftigen Extraktsüße. Mitunter kommen vor allem mit der Lagerung noch traumhafte Gewürznoten hinzu, die von Lebkuchen über Vanille bis Zimt reichen.

Die Spitzenproduzenten der Region

Terre di Scaligere ist bekannt für einen köstlichen Amarone mit einem verführerischen Preis. Speri, der absolute Shooting-Star aus der Region, freut sich über die Kür von Gambero Rosso (Autor, Weinalmanach), der den 2000er Amarone zum Kandidaten für den besten Wein Italiens 2005 wählte.

Allegrini ist seit Jahren das Spitzenweingut der Region und erzeugt seit Jahren die besten Amarones und mit dem La Grola auch einen superben Einzellagen-Valpolicella, der ohne Trocknung zu einem Spitzenwein gerät. Schwester-Weingut Corte Giara steht für perfekte Preis-Leistung!

Weiterführende Links: Gourmet & Spa

  • Heilendes Wasser aus heiligem Boden

    von Christian Werner am 16. Oktober 2019

    Trend-News

    Nicht viele Hotels besitzen das Privileg, ihre Gäste mit Thermalwasser aus eigener Quelle verwöhnen zu können. Auf einer kleinen, sonnigen Anhöhe über dem [...]

    Thumbnail
  • Gesundheit durch Achtsamkeit

    von Christian Werner am 16. Oktober 2019

    Trend-News

    Seit über 80 Jahren sprudelt heißes, heilendes Schwefelwasser aus den 1.000 Meter tiefen Bad Füssinger Thermalquellen. Im einzigen biologisch zertifiziertem [...]

    Thumbnail

Top Angebote

  • Österreich
  • Deutschland
Alle Wellness Angebote
RELAX Guide Österreich und Deutschland

Der neue RELAX Guide 2020

Google Rating 5 5 Sterne

Mehr als 2.400 Häuser in Österreich, Deutschland und Südtirol wurden anonym getestet, die besten kritisch kommentiert und mit Lilien ausgezeichnet.

Jetzt bestellen Newsletter anmelden