Erweiterte Suche

Schwächt Männer, lässt Frauen früher sterben

Lebenvon Christian Werner 30. September 2013

Thumbnail

Zucker verkürzt das Leben und vermindert die Zeugungsfähigkeit, das ist zumindest bei den Hausmäusen des Wissenschafters Wayne Potts (University of Utah) so. Sie wurden mit gesunder menschlicher Nahrung gefüttert, erhielten aber 25 Prozent Zucker dazu, das entspricht etwa drei Softdrinks pro Tag (beim Menschen). Die Folgen: Nach acht Monaten Wochen waren 37 Prozent der Weibchen tot – mehr als doppelt so viele wie in der Kontrollgruppe –, bei den Männchen waren Kampf- und Zeugungskraft deutlich schwächer. Sie hatten ein Viertel ihres Reviers verloren und um ein Viertel weniger Nachwuchs.

Der US-Forscher ist der Ansicht, dass diese Ergebnisse mehr oder weniger auch auf den Menschen übertragbar sind, teilen Mensch und Maus doch seit Menschengedenken eine sehr ähnliche Ernährungsweise.

In den westlichen Industrieländern ist der Zuckerkonsum in den vergangenen 150 Jahren um das Zwanzigfache gestiegen; Softdrinks wie Coca-Cola enthalten etwa 40 Würfelzucker pro Liter.

  • Yoga in luftiger Höhe

    von Christian Werner am 13. Februar 2020

    Trend-News

    Auf einem Logenplatz inmitten der Natur thront ein Drei-Lilien-Luxushotel, wo man Blick und Gedanken schweifen lassen kann: schwimmen im Pool auf dem Dach, Yoga [...]

    Thumbnail
  • Auszeit mit Langzeitwirkung

    von Christian Werner am 13. Februar 2020

    Trend-News

    Was unterscheidet ein Wellnesshotel von einem Hotel mit Wellness? Das ganzheitliche Wohlbefinden der Gäste hat oberste Priorität. In einem idyllischen Dörfchen [...]

    Thumbnail

Top Angebote

  • Österreich
  • Deutschland
  • Südtirol
Alle Wellness Angebote
RELAX Guide Österreich und Deutschland

Der neue RELAX Guide 2020

Google Rating 5 5 Sterne

Mehr als 2.400 Häuser in Österreich, Deutschland und Südtirol wurden anonym getestet, die besten kritisch kommentiert und mit Lilien ausgezeichnet.

Jetzt bestellen Newsletter anmelden