Kinderlärm als „Reisemangel“

Lebenvon Christian Werner 29. August 2013

Thumbnail

Ein ruhesuchendes Ehepaar aus Essen buchte einen 14-tägigen Aufenthalt auf Rhodos. Reiseziel war das Port Royal Villas & Spa, das laut Prospekt keine Kinder als Gäste akzeptiert. Werblicher O-Ton: „Kennen Sie noch das Geräusch, wenn Sie zwischen zwei Wellen nichts hören?“ Tatsächlich gab es jedoch Kinderlärm bis in die späten Abendstunden. Zwar leistete der Reiseveranstalter (Tui) von sich aus eine Rückerstattung von 20 Prozent der Pauschalreisekosten, doch die enttäuschten Urlauber wollten 80 Prozent. Sie klagten – und blitzten vor Gericht ab: 20 Prozent, urteilte das Amtsgericht Hannover vor wenigen Wochen, seien genug für diesen Mangel.

  • Bei Wärme besser denken

    von Christian Werner am 3. Juni 2019

    Wissen

    Männer wissen es alle. Dass Frauen nämlich schneller zu frieren glauben, dünne sogar ganz besonders.

    Deswegen verlangen Frauen nach höheren Raumtemperaturen, [...]

    Thumbnail
  • Kosmetika beeinflussen Pubertät

    von Christian Werner am 3. Juni 2019

    Wissen

    Die Kosmetika, die eine Mutter während der Schwangerschaft verwendet, können das Einsetzen der Pubertät ihrer Kinder beeinflussen.

    Das zeigt eine Studie der [...]

    Thumbnail

Top Angebote

  • Österreich
  • Deutschland
Alle Wellness Angebote
RELAX Guide Österreich und Deutschland

Der neue RELAX Guide 2019

Google Rating 4,8 5 Sterne

Mehr als 2.400 Häuser in Österreich und Deutschland wurden anonym getestet, die besten kritisch kommentiert und mit Lilien ausgezeichnet.

Jetzt bestellen Newsletter anmelden