Erweiterte Suche

Preisminderung bei schlechtem Benehmen

Lebenvon Christian Werner 5. November 2012

Thumbnail

Auf einer Vier-Sterne-Kreuzfahrt erlebte ein Urlauberpaar unangenehme Szenen von Mitreisenden, diese waren schlecht gekleidet und verstanden es nicht, sich zu benehmen. Der Grund: Die Reederei hatte das schlecht gebuchte Schiff in der Karibik mit Einheimischen „aufgefüllt“, diese zahlten nur Dumpingpreise, stellten aber die Mehrheit auf dem Cruiser. Das Wiener Handelsgericht sprach dem klagenden Pärchen 25 Prozent Preisminderung für die gesamte Pauschalreise zu. Da half auch der Einwand des Reiseveranstalters nichts, es sei keine mangelhafte Leistung eingeklagt worden, sondern nur das Verhalten der Mitreisenden. Denn: Wer mit einem entsprechenden Niveau wirbt, der muss auch zusehen, dass der Gast dies bekommt. Wäre doch schön, wenn die Richter auch mal das Recht des Wellnessgastes auf eine Ruheliege im Spa anerkennen würden!

  • Yoga in luftiger Höhe

    von Christian Werner am 13. Februar 2020

    Trend-News

    Auf einem Logenplatz inmitten der Natur thront ein Drei-Lilien-Luxushotel, wo man Blick und Gedanken schweifen lassen kann: schwimmen im Pool auf dem Dach, Yoga [...]

    Thumbnail
  • Auszeit mit Langzeitwirkung

    von Christian Werner am 13. Februar 2020

    Trend-News

    Was unterscheidet ein Wellnesshotel von einem Hotel mit Wellness? Das ganzheitliche Wohlbefinden der Gäste hat oberste Priorität. In einem idyllischen Dörfchen [...]

    Thumbnail

Top Angebote

  • Österreich
  • Deutschland
  • Südtirol
Alle Wellness Angebote
RELAX Guide Österreich und Deutschland

Der neue RELAX Guide 2020

Google Rating 5 5 Sterne

Mehr als 2.400 Häuser in Österreich, Deutschland und Südtirol wurden anonym getestet, die besten kritisch kommentiert und mit Lilien ausgezeichnet.

Jetzt bestellen Newsletter anmelden