Nichtimpfen war gesünder

Lebenvon Christian Werner 1. März 2012

Thumbnail

Nach den Schweinegrippe-Massenimpfungen von 2009 in Schweden und Finnland leiden heute rund 300 Kinder an einer unheilbaren "Schlafkrankheit". Die sogenannte Narkolepsie löst starke Müdigkeitsanfälle mit Muskelversagen aus, die finnische Gesundheitsbehörde sieht einen direkten Zusammenhang als erwiesen an.

Einen Schutz brachten die Massenimpfungen freilich nicht: In Schweden wurden knapp zwei Drittel der Bevölkerung geimpft, in Deutschland nur acht Prozent – es gab hier rund 30 Narkolepsiefälle –, die Sterberate durch das Schweinegrippevirus war jedoch gleich hoch: jeweils 3 Tote pro Million Einwohner.

In Polen wurde niemand geimpft (die damalige Gesundheitsministerin ist selbst Ärztin und hat sich dagegen ausgesprochen), die Sterberate durch die Schweinegrippe lag bei 4,7 Toten pro Einwohnermillion, im zu 50 Prozent durchgeimpften Finnland aber bei 8,1.

An „normaler“ Grippe sterben jährlich 300 Schweden pro Million Einwohner.

  • Bei Wärme besser denken

    von Christian Werner am 3. Juni 2019

    Wissen

    Männer wissen es alle. Dass Frauen nämlich schneller zu frieren glauben, dünne sogar ganz besonders.

    Deswegen verlangen Frauen nach höheren Raumtemperaturen, [...]

    Thumbnail
  • Kosmetika beeinflussen Pubertät

    von Christian Werner am 3. Juni 2019

    Wissen

    Die Kosmetika, die eine Mutter während der Schwangerschaft verwendet, können das Einsetzen der Pubertät ihrer Kinder beeinflussen.

    Das zeigt eine Studie der [...]

    Thumbnail

Top Angebote

  • Österreich
  • Deutschland
Alle Wellness Angebote
RELAX Guide Österreich und Deutschland

Der neue RELAX Guide 2019

Google Rating 4,8 5 Sterne

Mehr als 2.400 Häuser in Österreich und Deutschland wurden anonym getestet, die besten kritisch kommentiert und mit Lilien ausgezeichnet.

Jetzt bestellen Newsletter anmelden