Zeit für das Ich

RELAX Magazin von Redaktion RELAX Magazin 8. März 2012

Thumbnail

In Rheinland-Pfalz rücken wir uns selbst wieder in den Mittelpunkt: Die Ich-Zeit in ausgewählten Hotels erlaubt Wellness, Genuss und Entschleunigung in wunderbarer Landschaft. Hier kommen wir wieder zu uns. Denn wir sind es uns wert.

Frau steckt sich, im Hintergrund eine Landschaft
Foto: Rheinland-Pfalz-Tourismus GmbH

Das Wort Ich sollte eigentlich ein Subjekt anzeigen, den Menschen im Mittelpunkt, eine Person mit eigenen Ansprüchen. Seltsam aber, dass im heutigen Leben das Ich immer öfter zum Objekt fremder Anforderungen wird und somit vielmehr der ursprünglichen Wortbedeutung – „das Unterworfene“ – gerecht wird: „Ich sollte“, „ich muss noch“... Hinter solchen Sätzen verbirgt sich eine Entwicklung in die falsche Richtung. Ob von Chef, Schwiegermutter oder von Paketdienst-Abholzeiten – wir werden eingesetzt, eingeteilt, geschickt. Von uns wird gefordert, über uns bestimmt. Das Ich verblasst im Alltag, manchmal verschwindet es sogar gänzlich.

Die IchZeit will dieses für unsere Psyche so wichtige Wort wieder hervorholen, will ihm die Bedeutung geben, die es verdient. IchZeit, das ist eine ganzheitliche Wohlfühlphilosophie ausgewählter Hotels an den schönsten Plätzen des Bundeslandes Rheinland-Pfalz. Die Gastgeber haben nichts anderes im Sinn, als uns eine Auszeit zu schenken, in der wir den Blick für das Wesentliche wieder schärfen, unseren ureigenen Rhythmus neu entdecken können. Und zwar ohne dass jemand dem Ich dreinredet.

Die IchZeit-Hotels, die im Übrigen strengen Qualitätskriterien unterliegen, setzen dafür auf verschiedene Faktoren: etwa auf eine ausgezeichnete Küche aus regionalen Naturprodukten und auf lokale Weine – das Moselgebiet beispielsweise ist international ein Begriff bei Kennern. Massagen, die allesamt von erfahrenen Händen durchgeführt werden, und behutsame medizinische Check-ups rücken das Ich unseres Körpers wieder in den Mittelpunkt. Ein ganz wichtiger Aspekt für die IchZeit-Gastgeber ist auch das Wohnen. Und man ist sich bewusst, dass Geschmäcker und gewohnte Lebensumstände durchaus verschieden sind. Darum ist das IchZeit-Portfolio stilistisch so breit gefächert und auf der Homepage so übersichtlich nach Kategorien präsentiert: Puristen, denen schon bei einem Bild im Zimmer oder einer Pflanze am Gang mulmig zumute wird, finden in Rheinland-Pfalz ebenso das Ihre wie Romantikerinnen, die den Blick gern auf ausgesuchten Dekorationen ruhen lassen. Ob gemütliche Landgasthöfe, mondäne Kurhotels oder unkomplizierte Familienhotels – die Auswahl ist so groß, wie die verschiedenen Ichs es eben einfordern. Und egal für welchen Wohnstil man sich als Gast entscheidet, eines haben alle IchZeit-Betriebe in Rheinland-Pfalz gemeinsam: In jedem einzelnen hat man das Gefühl, hier ist alles im Einklang, alles ist stimmig, nichts fällt aus dem Rahmen – ein ganz wichtiger Faktor, wenn wir uns auf uns selbst besinnen sollen.

Frau sitzt in hölzener Badewanne und sieht aus dem Fenster

Für diese IchZeit können wir zwischen zehn Regionen in Rheinland-Pfalz wählen, allesamt mit prachtvollen Landschaften. Lange Spaziergänge sind einer der vielen Wege zum Ich, und hier, ganz im Westen Deutschlands, findet man dafür unzählige Möglichkeiten. Kulturdenkmäler und kleine Naturwunder passierend, finden wir die eigene Geschwindigkeit wieder. Ruhig Blut!, ruft die Landschaft dem rastlosen Pulsschlag zu. Wir fühlen uns von irgendwem überholt, ach, es ist die Zeit aus dem Alltag, die da an uns vorbeizieht. Soll sie nur, wir kommen diesmal nicht mit. Die Zeit dreht sich um, ruft uns etwas zu. Was, das verstehen wir nicht, da scheint irgendeine Art Dopplereffekt einzutreten, eine Veränderung der Frequenz durch zunehmende Entfernung. Egal, heute keine theoretische Physik mehr, nur noch gelebte, später dann, im Spa: Die Haut wird warm, wenn wir ins warme Becken steigen, sie kribbelt, wenn wir sie abrubbeln, entspannt sich, wenn sie eingecremt wird.

Welchen der drei Schwerpunkte wir auch auswählen, die IchZeit ist stets inklusive: „Entschleunigung“ steht für Hotels in naturnaher Ruhelage mit besonders viel Stille, diese Kategorie empfiehlt sich besonders für überforderte und übersättigte Menschen. „Wellness“ weist auf ein Füllhorn an Beauty-Behandlungen und auf ausgiebige Spa-Aufenthalte hin, der Genuss steht in allen Bereichen im Vordergrund. Und „Medical Wellness“ bezeichnet ein Angebot aus sanften therapeutischen Einsätzen und gelebter Ganzheitlichkeit; Prävention wird hier großgeschrieben.

Woran man merkt, dass die IchZeit in Rheinland-Pfalz gewirkt hat? Vielleicht an einem anderen Sprachgebrauch. Wenn das Wort Ich wieder ein selbstbestimmtes Ich meint.

Weiterführende Links: Wellnesshotels Deutschland

Informationen & Buchungen: +49-(0)1805-7574636 (0,14 €/min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/min), www.ichzeit.info

  • Bei Wärme besser denken

    von Christian Werner am 3. Juni 2019

    Wissen

    Männer wissen es alle. Dass Frauen nämlich schneller zu frieren glauben, dünne sogar ganz besonders.

    Deswegen verlangen Frauen nach höheren Raumtemperaturen, [...]

    Thumbnail
  • Kosmetika beeinflussen Pubertät

    von Christian Werner am 3. Juni 2019

    Wissen

    Die Kosmetika, die eine Mutter während der Schwangerschaft verwendet, können das Einsetzen der Pubertät ihrer Kinder beeinflussen.

    Das zeigt eine Studie der [...]

    Thumbnail

Top Angebote

  • Österreich
  • Deutschland
Alle Wellness Angebote
RELAX Guide Österreich und Deutschland

Der neue RELAX Guide 2019

Google Rating 4,8 5 Sterne

Mehr als 2.400 Häuser in Österreich und Deutschland wurden anonym getestet, die besten kritisch kommentiert und mit Lilien ausgezeichnet.

Jetzt bestellen Newsletter anmelden