Ferien bei Balu & Co

RELAX Magazin von Redaktion RELAX Magazin 8. März 2012

Thumbnail

Drei wunderbare Hotels, in denen Kinder viel Ferienspaß erleben und Eltern ruhigen Gewissens ein wenig Urlaub von ihren Kindern machen können.

bemalte Kinder
Foto: Löwe & Bär

Ziemlich sicher ist: Kinder sind anstrengend, energieraubend und zuweilen sogar nervtötend, vor allem aber sind sie der beständigste Quell des Glücks im Leben. Weil das so ist, möchten Eltern im Urlaub gerne ihren Kindern eine wunderbare Zeit schenken, gleichzeitig aber auch ein bisserl Zeit für sich selbst haben und für seltene Übungen wie unbeschwert schifahren, oder bei einer Massage sanft wegschnurren. Und dann war da noch die Sache mit den drei Buchstaben, die mit X aufhört und die Eltern noch von früher kennen, als der Nachwuchs noch nicht vor der Schlafzimmertür stand. Kinder wiederum wissen ganz genau, wie ätzend langweilige Dinge Erwachsene im Urlaub machen und was sie selbst möchten: mit anderen Kindern spielen, viele lustige Sachen machen, auf jeden Fall Bewegung, Action, Spaß und nicht stundenlang ruhig am Restauranttisch sitzen müssen.

Da trifft es sich gut, dass es österreichische Hotels gibt, die sowohl Eltern als auch Kinder glücklich machen können. Eine der besten Adressen dieser Spezies besteht aus zwei Häusern mit vielversprechenden Namen: die Kinderhotels Löwe und Bär in Serfaus. Vom Ehepaar Maria und Heijo Heymich geführt, warten sie mit jeweils sieben liebevollen Kinderbetreuerinnen auf, die sich von 8 bis 21 Uhr um die Kleinen kümmern. Auf insgesamt 2.000 m2 wartet ein Spielparadies für Knirpse mit Programmen in vier Altersgruppen. Da gibt es zum Beispiel eine Zauberschule wie bei Harry Potter. Oder den neuen Kinderpool im Löwen mit der tollen Wasserrutsche. Und schließlich ist da noch das große Theater, wo Kinder mit Feuereifer lustige Rollen üben können. „Das Stück wird dann bei einer Vorstellung voller Stolz den Eltern präsentiert“, sagt Maria Heymich. Und im Winter gibt es Kinderschikurse, die direkt vor dem Haus beginnen – die Schischule Serfaus hat übrigens 300 Schilehrer! Eine Woche mit „Super-Inklusiv-Pension“ in einer Suite (zwei Erwachsene, bis zu vier Kinder) wird ab 1.047 Euro pro Erwachsenen offeriert, Kinder zahlen 260 Euro. Die luxuriösesten Suiten sind nach dem gemütlichen Dschungelbuch-Bären Balu benannt.

Löwe und  Bär
Foto: Löwe & Bär

In Südkärnten hat sich der Brennseehof vor allem auf Sportliche spezialisiert: Er bietet täglich Kinderbetreuung von 9 bis 21 Uhr – und zu jeder Jahreszeit mindestens zehn Sportarten! „Bei uns werden die Kinder eben nicht einfach abgegeben und irgendwie beschäftigt“, sagt Gastgeberin Erika Palle. „Sie sollen richtig Spaß haben und sich vor allem viel bewegen.“ Dabei spielt auch der schöne See direkt vor der Tür eine wichtige Rolle: Im Sommer stehen Schwimmen, Segeln (sogar schon für Siebenjährige) oder Surfen ganz hoch im Kurs, im Winter wird auf dem zugefrorenen See Schlittschuh gefahren. Im Brennseehof kümmert man sich aber nicht nur um die ganz Kleinen, sondern auch um Teenager. „Da ist dann nicht mehr die liebe Kindergartentante interessant, sondern der coole Surflehrer oder spannende Mountainbike-Touren, Tennis oder Beachvolleyball“, weiß Erika Palle. Für die Eltern gibt es derweil „See-Wellness“ – Freibecken direkt am Strand inklusive. Von dort kann man auch im Winter im bacherlwarmen Wasser auf den zugefrorenen, winterlichen See blicken. Eine Woche Halbpension in der besten Kategorie (Luxusapartment Himmelsstiege für vier bis sechs Personen) plus sechs Tage Schipass wird ab 719 Euro angeboten, die Kinderbetreuung ist kostenlos.

Brennseehof
Foto: Brennseehof

Das dritte Haus, das Seekarhaus bei Obertauern, ist kein „echtes“ Kinderhotel, dafür aber ein heimeliges Schifahrerdomizil, das zudem mit einer ganztägigen Kinderbetreuung aufwarten kann. Die Lage dieses Vierstern-superior-Hotels könnte schöner – und praktischer – nicht sein, nämlich mitten im Schigebiet, auf 1.800 m Seehöhe, direkt am Lift. Naturgemäß steht hier der Schisport im Mittelpunkt – auch bei den Kleinen. „Kinderschikurse sind sehr beliebt“, wissen die beiden Seekarhaus-Chefinnen Heidi und Isabella Krings. „Viele Eltern wollen erstens alleine schifahren, und sie möchten zweitens auch, dass die Kinder das Schifahren bei einem Schilehrer lernen und nicht die elterlichen Fehler übernehmen.“

Das Seekarhaus
Foto: Das Seekarhaus

Das Kinderland des Hotels steht an sieben Tagen der Woche offen – und das schon für Kinder ab 18 Monaten! Anspruchsvolle Erwachsene lockt das Schihotel am Berg dagegen nicht nur mit einem Spa, welches sowohl einen Kinder- als auch einen Erwachsenenpool bietet, sondern auch mit dreißig ganz neuen, luxuriösen Suiten im Neubauttrakt, die zwischen 50 und 80 m2 groß sind. Der kritische RELAX Guide resümiert: „Gute Küche, fabelhafte Sonnenterrasse, Gratisgarage für alle.“ Eine Woche ist ab 1.450 Euro für Erwachsene buchbar.

Mehr Info: Löwe & Bär +43-(0)5476-6058, www.loewebaer.com; Brennseehof +43-(0)4246-2495, www.brennseehof.com; Seekarhaus +43-(0)6456-20010, auf www.seekarhaus.at und relax-guide.com

RELAX Guide Wellnesshotel-Kritik: Brennseehof Familien-Sport-Hotel
RELAX Guide Wellnesshotel-Kritik: Loewe Kinderhotel
RELAX Guide Wellnesshotel-Kritik: Seekarhaus


Weiterführende Links: Baby Special


RELAX Guide Wellnesshotel-Kritik: Brennseehof Familien-Sport-Hotel

Top Angebote

  • Österreich
  • Deutschland
  • Südtirol
Alle Wellness Angebote
RELAX Guide Österreich und Deutschland

Der neue RELAX Guide 2020

Google Rating 5 5 Sterne

Mehr als 2.400 Häuser in Österreich, Deutschland und Südtirol wurden anonym getestet, die besten kritisch kommentiert und mit Lilien ausgezeichnet.

Jetzt bestellen Newsletter anmelden