Neue Qualität aus der Küche

RELAX Magazin von Redaktion RELAX Magazin 8. März 2012

Thumbnail

Firlefanz und exotische Hochpreisprodukte mit langen Transportwegen sind out. Eine anspruchsvolle Küche definiert sich heute über die Qualität der Zutaten, Regionalität ist das Thema. Ein Luxushotel im Burgenland ist hier Vorreiter. Und zeigt, was das genau heißt – eigene Viehzucht inklusive.

Ohne sie geht zurzeit gar nichts: Regionalität. Sie ist in Sachen Genuss das Wort der Stunde. Dass es aber so weit kam, ist Wegbereitern wie Karl J. Reiter zu verdanken.

Den umtriebigen Gastgeber des Reiter’s Supreme in Bad Tatzmannsdorf – mit vier Lilien und zwanzig Punkten im RELAX Guide eines der allerbesten Wellnesshotels in Österreich – darf man daher getrost einen Regionalitäts-Visionär nennen. Denn Reiter hat in seinen Hotels schon in Zeiten auf frische, saisonale Küchenzutaten aus der unmittelbaren Umgebung gesetzt, als man in anderen Häusern noch damit beschäftigt war, kanadischen Hummer 1980er-like mit Ananasscheiben aus der Dose zu dekorieren und neuseeländisches Lamm per Auftauen aus dem Flugtransport-Winterschlaf zu reißen. Für solche pseudo-internationalen Verrenkungen konnte Karl J. Reiter nie Verständnis aufbringen. Trittbrettfahrern wie diversen Fastfood-Ketten oder auch Hotel-Mitbewerbern, die erst dann auf den Regionalitäts-Express aufspringen, wenn bewiesen ist, dass er in Richtung satter Zusatzgewinne fährt, hat er daher nur so viel zu sagen: „Für uns war das Thema Regionalität immer schon einer der wesentlichen Aspekte, wir haben die Sehnsucht der Gäste nach ursprünglichem Essen schon früh erkannt. Bei uns gab es nie eine Pizza Globale, von der wir uns jetzt, wo das Gegenteil Trend ist, verschämt distanzieren müssten.“

In der Küche des Luxushotels Reiter’s Supreme werden daher schon seit jeher fast ausschließlich Lebensmittel aus der Region verarbeitet. Karl J. Reiter: „Normalerweise kauft man alles über ein paar anonyme Großhändler ein. Mir ist es aber sympathischer, wenn wir unsere Zutaten von vielen kleinen Produzenten beziehen, die man persönlich kennt und denen man absolut vertrauen kann.“ Die beständig hohen Auszeichnungen von Restaurantführern – auch heuer gab es wieder zwei Hauben – bestätigen diese Linie. Und sie strafen all jene Lügen, die meinen, für eine anspruchsvolle Küche bräuchte es exotische Hochpreisprodukte mit langen Transportwegen. „Belugakaviar, Gänsestopfleber, Blattgold auf Desserts und anderer Firlefanz … ich bin dieses ganzen Brimboriums wirklich überdrüssig“, sagt Reiter. Und zeigt, dass sich Luxus heute über Frische, Qualität und heimische Herkunft definiert.

Um diesen Wert den Gästen noch mehr zu verdeutlichen, werden in der Morgenzeitung und auf den Speisekarten des Reiter’s Supreme die Lieferanten stets angeführt. Weil es schließlich nicht egal ist, woher unsere Lebensmittel kommen.

FleichKüchenchef mit Kräuter
Fotos: Reiter´s Supreme

Eine kulinarische Besonderheit im Reiter’s Supreme ist Fleisch vom pannonischen Mangalitzaschwein. Ja, könnte man sagen, mit wiederentdeckten alten Rassen schmücken sich derzeit viele Küchen. Doch welches Hotel kann mit einer eigenen Zucht aufwarten? Das Reiter’s Supreme schon: Schweine, Kälber, Rinder und Schafe – die Tiere wachsen auf hoteleigenen Höfen in Tirol, im Burgenland oder in der Steiermark auf. Unter streng kontrollierten, allerbesten Bedingungen. „Das ist mir schon lange ein großes Anliegen“, sagt Reiter. „Man darf nicht nur Regionalität und Nachhaltigkeit predigen, man muss diese Werte auch vorleben.“ Soeben hat man übrigens eine ganz neue Spezialität kreiert: einen hauseigenen Mangalitza-Lardo! Weißer Speck, nach italienischer Art mit Meersalz in Basalt gereift – er macht vom ersten Blatt an süchtig.

Ein solches Engagement ist, das können die vielgereisten Tester des unabhängigen RELAX Guide bestätigen, vor allem in Hotels dieser Größenordnung etwas ganz Besonderes. Genauso wie die vielen anderen Superlativen, die das Reiter’s Supreme ausmachen.

Es liegt direkt am 27-Loch-Golfplatz (mit David-Leadbetter-Schule), verfügt über den größten privaten Lipizzanerreitstall der Welt und nicht weniger als 120 Hektar hoteleigener Grünflächen – endlose Lauf- und Spazierwege inklusive. Weltweit ist der Redaktion kein einziges Hotel bekannt, das einen größeren ausschließlich den Hausgästen vorbehaltenen Wellnessbereich zu bieten hätte als das Reiter’s Supreme. Allein schon die Wasserflächen haben ein Mehrfaches von dem, was viele öffentliche Thermen ihren Tausendschaften von Gästen offerieren können! Alles ist modern und höchst angenehm gestaltet, dazu kommen ein großer FKK-Außenbereich, eine ausreichende Anzahl an Liegen und viele Möglichkeiten, immer sein ganz persönliches Ruhe- und Kraftplätzchen zu finden.

Fazit: Es ist Wellness vom Feinsten. Das großartige Spa, die Ruhe, die weite Landschaft ringsum, die ungekünstelte Freundlichkeit der Mitarbeiter und nicht zuletzt die ausgezeichnete Küche. All das zeigt, was Verwurzelung ist, erdet uns mit regionaler Kraft. Und signalisiert: Wir müssen nicht immer versuchen, gleichzeitig woanders zu sein. Karl J. Reiter, der Hotelvirtuose aus Tirol, der durch seine Bodenhaftung beeindruckt, hat schon Recht: Regionalität ist mehr als bloß eine Modeerscheinung.

Das Reiter’s Burgenlandresort besteht aus dem Fünfsternhotel Reiter’s Supreme und dem auf Kinder und Babys spezialisierten Vierstern-superior-Hotel Reiter’s Avance, die Qualitätskriterien für die Küchenzutaten gelten in beiden Häusern.

Mehr Info: Fon +43-(0)3353-8841-607, auf www.reitersburgenlandresort.at sowie auf www.relax-guide.com

  • Gefälschte Produktbewertungen

    von Christian Werner am 7. August 2018

    Wissen

    Bewertungen im Internet haben einen großen Einfluss auf Kaufentscheidungen. Das Problem: Ob auf Amazon, Google, Facebook, TripAdvisor oder in App-Stores, gefakte [...]

    Thumbnail
  • Thunfisch illegal gefärbt

    von Christian Werner am 7. August 2018

    Wissen

    Der Thunfisch, ein herrlicher Speisefisch, hat eigentlich ein rotes Fleisch. Aber nur, wenn er ganz frisch ist. Bei Transport und Lagerung wird er innen allmählich [...]

    Thumbnail

Top Angebote

  • Österreich
  • Deutschland
Alle Wellness Angebote
RELAX Guide Österreich und Deutschland

Der neue RELAX Guide 2018

Mehr als 2.400 Häuser in Österreich und Deutschland wurden anonym getestet, die besten kritisch kommentiert und mit Lilien ausgezeichnet.

Jetzt bestellen Newsletter anmelden