Steuergeld für Spekulanten

Wissenvon Christian Werner 1. Oktober 2011

Thumbnail

Der Rettungsplan für Griechenland bedeutet nicht etwa, dass die Bürger Griechenlands einen Cent bekämen, sondern vielmehr, dass wir Steuerzahler den EU-Banken 90 Prozent ihrer hochriskanten Griechenlandgeschäfte zurückzahlen. Etwa ein Drittel unseres Geldes wird zudem Spekulanten bereichern, die Profite machen, weil sie auf den Rettungsplan spekulieren.

Denn die „kurzsichtige und von den Interessen der Finanzindustrie gesteuerte Politik der EU” (© Der Tagesspiegel) hat den Markt für Euro-Staatsanleihen in ein Paradies für Spekulanten verwandelt. Auf Kosten von kleinen Sparern und Steuerzahlern kassieren sie gigantische Gewinne – und das ohne jedes Risiko: Sie kaufen die billigen Staatsanleihen selbst und brauchen nur darauf warten, dass die Euro-Retter mit ihren Käufen die Kurse nach oben treiben.

Wenn wundert's, wenn der britische Außenminister die Eurozone als „brennendes Haus ohne Ausgang” und als „kollektiven Wahnsinn” bezeichnet?

  • Bei Wärme besser denken

    von Christian Werner am 3. Juni 2019

    Wissen

    Männer wissen es alle. Dass Frauen nämlich schneller zu frieren glauben, dünne sogar ganz besonders.

    Deswegen verlangen Frauen nach höheren Raumtemperaturen, [...]

    Thumbnail
  • Kosmetika beeinflussen Pubertät

    von Christian Werner am 3. Juni 2019

    Wissen

    Die Kosmetika, die eine Mutter während der Schwangerschaft verwendet, können das Einsetzen der Pubertät ihrer Kinder beeinflussen.

    Das zeigt eine Studie der [...]

    Thumbnail

Top Angebote

  • Österreich
  • Deutschland
Alle Wellness Angebote
RELAX Guide Österreich und Deutschland

Der neue RELAX Guide 2019

Google Rating 4,8 5 Sterne

Mehr als 2.400 Häuser in Österreich und Deutschland wurden anonym getestet, die besten kritisch kommentiert und mit Lilien ausgezeichnet.

Jetzt bestellen Newsletter anmelden