Kevin bleibt allein

Lebenvon Christian Werner 2. Jänner 2012

Thumbnail

Menschen mit klassischen Vornamen werden auf Partnersuchplattformen im Internet mehr als doppelt so häufig angeklickt wie solche, die Vornamen von Gestalten aus Film und Fernsehen haben. Das fanden Psychologen der Berliner Humboldt-Universität vor kurzem heraus. Wer einen bei sozial schwachen Familien beliebten Vornamen – darunter etwa Justin, Chantal oder Mandy – hat, der erhält deutlich weniger oder auch gar keine Klicks. „Singles bleiben wohl lieber weiterhin allein als sich mit einem Kevin zu treffen“, sagt Studienleiter Jochen Gebauer.

  • Bei Wärme besser denken

    von Christian Werner am 3. Juni 2019

    Wissen

    Männer wissen es alle. Dass Frauen nämlich schneller zu frieren glauben, dünne sogar ganz besonders.

    Deswegen verlangen Frauen nach höheren Raumtemperaturen, [...]

    Thumbnail
  • Kosmetika beeinflussen Pubertät

    von Christian Werner am 3. Juni 2019

    Wissen

    Die Kosmetika, die eine Mutter während der Schwangerschaft verwendet, können das Einsetzen der Pubertät ihrer Kinder beeinflussen.

    Das zeigt eine Studie der [...]

    Thumbnail

Top Angebote

  • Österreich
  • Deutschland
Alle Wellness Angebote
RELAX Guide Österreich und Deutschland

Der neue RELAX Guide 2019

Google Rating 4,8 5 Sterne

Mehr als 2.400 Häuser in Österreich und Deutschland wurden anonym getestet, die besten kritisch kommentiert und mit Lilien ausgezeichnet.

Jetzt bestellen Newsletter anmelden