Hotel finden

Fünf Tipps für richtiges Saunieren (Teil 2)

Lebenvon Lisa Graßmugg 29. November 2022

Thumbnail

Gerade in der kalten Jahreszeit ist der regelmäßige Gang in die Sauna ein echter Booster für das Immunsystem. Damit Sie das Saunieren in vollen Zügen genießen können, verraten wir fünf Tipps, die es zu beachten gilt. Außerdem haben wir einen Geschenktipp für Saunafans.


Wenn es draußen kalt ist, tut die wohlige Wärme in der Sauna einfach gut – und ist nebenbei auch noch gesund. Fünf Tipps, die Sie beim Saunieren unbedingt beachten sollten, finden Sie hier, weitere fünf in Teil 1.


Fünf Tipps für die Sauna – das sollten Sie beachten


1. Achten Sie auf die Dosis

Wie viele Gänge in die Sauna einem zuträglich sind, hängt von der eigenen körperlichen und seelischen Verfassung ab. Empfehlenswert ist es, einmal pro Woche zu saunieren und zwei bis drei Saunagänge zu genießen, die allerdings 15 Minuten in der Heißphase nicht überschreiten sollten. Grundsätzlich gilt, je häufiger man sauniert, desto weniger Saunagänge reichen aus. Wer beispielsweise dreimal wöchentlich in die Sauna geht, sollte nur einen Saunagang unternehmen. Wenn seltener sauniert wird, darf man auch dreimal in den Schwitzraum. Mehr als drei Saunagänge nacheinander sind aber nicht zu empfehlen und können den Körper sogar belasten.


2. Ein warmes Fußbad fördert die Wirkung

Ein warmes Fußbad während der Abkühlphase zwischen den Saunagängen kann die Wirkung erheblich erhöhen. Saunaprofis starten mit einem Kneippgang oder einem kalten Fußbad, das anschließende warme Fußbad sorgt für die Erweiterung der Blutgefäße und somit eine bessere Durchblutung der Füße und des ganzen Körpers, die verstärkte Durchblutung erleichtert den Abtransport der Wärme aus dem Inneren des Körpers.


3. Schwindel vorbeugen durch aufrechtes Sitzen

Im Liegen ist die Temperatureinwirkung am gleichmäßigsten, weil der gesamte Körper in einer Temperaturzone liegt. Um aber Schwindel beim Verlassen der Kabine zu vermeiden, sollte man sich in den letzten zwei Minuten in der Sauna aufrecht hinsetzen und langsam die Beine bewegen.


4. Bringen Sie Ihre Kinder mit in die Sauna

Regelmäßige Saunagänge wirken sich auch bei Kindern positiv auf das Immunsystem aus. In Finnland etwa ist es völlig normal, dass Babys und Kleinkinder mit in die Sauna genommen werden. Der deutsche Saunabund empfiehlt die Sauna für Babys ab vier Monaten, allerdings sollte die Gesundheit vorab von einem Kinderarzt gecheckt werden. Zum Eingewöhnen sollte der erste Saunagang nicht länger als zwei bis drei Minuten dauern und die Temperatur nicht höher als 75 Grad sein. Vermeiden Sie zu kaltes Abduschen nach der Sauna, abkühlen an der frischen Luft oder in kühlem Wasser ist ausreichend.


5. Übung macht den Schwitz-Meister

Schwitzen hat viele positive Effekte, es reinigt etwa die Poren der Haut und unterstützt die Entschlackung des Körpers. Doch was tun, wenn in der Sauna die Haut trocken bleibt? Zunächst sollte man überprüfen, ob die Saunakabine lange genug aufgeheizt war, damit die Strahlungswärme gleichmäßig verteilt ist. Schwitzen ist zudem individuell unterschiedlich, kann aber durch regelmäßiges Saunabaden trainiert werden. Der Trainingseffekt zeigt sich etwa darin, dass die meisten beim zweiten Saunagang rascher schwitzen.


Weihnachtsgeschenke für Saunafans

Für ein noch entspannteres Saunabad gibt es eine große Auswahl an Zubehör. Saunamatten und -kissen sorgen für gemütlicheres Liegen und Hygiene dank feuchtigkeitsabsorbierenden Fasern. Kuschelige, übergroße Saunahandtücher, eigene Saunakilts und Sarongs gehören zur Grundausstattung regelmäßiger Saunagänger. Beim marktführenden Saunahersteller Klafs gibt es neben hochqualitativen Saunen nach Maß fünf verschiedene Geschenksets zu Weihnachten. Zur Auswahl stehen unter anderem wohltuende Saunadüfte, Matten und Handtücher sowie Zubehör für die Privatsauna.



Zu den Geschenksets

Folgen Sie uns auf Facebook & Instagram.

Die besten Wellnesshotel-Angebote

  • Deutschland
  • Österreich
  • Südtirol
  • Lundenbergsand ****s
    Lilien 1 Lilie 13/20 Punkte

    WELLNESS-KURZGENUSS

    Lundenbergsand ****s

    Husum-Simonsberg (Schleswig-Holstein)
    3 Nächte ab € 399,00
  • Menschels Vitalresort ****
    Lilien 1 Lilie 14/20 Punkte

    Felke „Energy“

    Menschels Vitalresort ****

    Bad Sobernheim-Meddersheim (Rheinland-Pfalz)
    5 Nächte ab € 1215,00
  • Zum Bräu ****
    Lilien 2 Lilien 15/20 Punkte

    Babymoon

    Zum Bräu ****

    Kollnburg (Bayern)
    3 Nächte ab € 488,00
  • Hüttenhof ****s
    Lilien 2 Lilien 16/20 Punkte

    Wellness-Auszeit

    Hüttenhof ****s

    Grainet (Bayern)
    7 Nächte ab € 1093,00
  • Hanusel Hof ****s
    Lilien 1 Lilie 14/20 Punkte

    Genießertage

    Hanusel Hof ****s

    Weitnau-Hellengerst (Bayern)
    2 Nächte ab € 428,00
  • Poppengut ****
    Lilien 1 Lilie 14/20 Punkte

    Freundinnen Relaxtage

    Poppengut ****

    Hinterstoder (Oberösterreich)
    2 Nächte ab € 264,00
  • Fritsch am Berg ****
    Lilien 1 Lilie 13/20 Punkte

    Schlafen

    Fritsch am Berg ****

    Lochau (Vorarlberg)
    7 Nächte ab € 2335,00
  • Feuerberg Mountain Resort ****s
    Lilien 4 Lilien 20/20 Punkte

    AlmLiebe

    Feuerberg Mountain Resort ****s

    Bodensdorf (Kärnten)
    3 Nächte ab € 634,00
  • Der Steirerhof *****
    Lilien 4 Lilien 20/20 Punkte

    Steirerhof Wohlfühltage

    Der Steirerhof *****

    Bad Waltersdorf (Steiermark)
    2 Nächte ab € 479,00
  • Bergblick Grän *****
    Lilien 2 Lilien 15/20 Punkte

    Alm-Zeit

    Bergblick Grän *****

    Grän (Tirol)
    4 Nächte ab € 730,00

Der neue RELAX Guide 2023

Google Rating 5 5 Sterne

Mehr als 2.300 Häuser in Österreich, Deutschland und Südtirol wurden anonym getestet, die besten kritisch kommentiert und mit Lilien ausgezeichnet.

Jetzt bestellen Newsletter anmelden