Mit Umzug Einkommen vervielfachen

Lebenvon Christian Werner 1. Juni 2011

Thumbnail

Falls Sie in Ländern der EU-Osterweiterung leben, verdienen Sie zu Hause etwa 700 Euro, bei einer Arbeitslosenquote von bis zu 30 Prozent. Mit einem Umzug in die Schweiz können Sie Ihr Einkommen seit 1. Mai um ein Vielfaches steigern. Alles, was sie brauchen, ist ein Arbeitsvertrag, auf dem „unbefristet” draufsteht. Er kann auch von einer Fantasiefirma ausgestellt sein, da die Angaben von den Ämtern nicht überprüft werden dürfen. Jedenfalls erhalten Sie damit eine Aufenthaltsbewilligung für fünf Jahre, und mit ein etwas Glück können Sie in dieser Zeit mehr Geld verdienen als Ihre Freunde daheim im ganzen Leben.

Waren Sie vor dem Umzug in den vergangenen zwei Jahren 18 Monate angestellt, dann reicht bereits ein einziger Arbeitstag in der Schweiz, und Sie haben vollen Anspruch auf Arbeitslosengeld. Sie erhalten 400 Taggelder zu 80 Prozent Ihres Schweizer Lohns. Daheim müssten Sie dafür viele Jahre arbeiten!

Nach nur einem einzigen Arbeitstag haben Sie auch Anspruch auf Sozialhilfe. Als Ehepaar mit zwei Kindern erhalten sie beispielsweise im Kanton Zürich 4.425 Franken pro Monat – steuerfrei –, dazu werden die Kosten für Krankenkasse sowie für Hausrats- und Haftpflichtversicherung übernommen. Weiters Leistungen wie Zahnarzt, Kindergarten oder sozialpädagogisches Coaching. Unterm Strich kommen Sie auf ein Monatseinkommen von 6.000 Franken. Ohne zu arbeiten kassieren Sie dann sechsmal mehr als ihre hart schuftenden Kollegen daheim, und alles ist völlig legal!

Wenn Sie Ihren Lebensabend in der Schweiz verbringen wollen, müssen Sie spätestens mit 64 Jahren umziehen. Suchen Sie sich irgendeinen Job, egal welchen. Sobald Sie die 65 erreicht haben, erhalten Sie zwar nur eine kleine Pension, aber Sie haben Anspruch auf alle Ergänzungsleistungen (Wohnungsmiete, Krankenkasse, 1.100 Franken für den Grundbedarf), insgesamt so an die 2.300 Franken pro Monat. Also mehr als das Doppelte, was Ihre Freunde daheim verdienen!

Auf eine Invalidenpension haben Sie Anspruch, wenn Sie ein Gebrechen vorweisen können. Vielleicht wissen Sie ja noch nicht, woran Sie leiden: 40 Prozent der Pensionen werden für psychische Leiden ausgezahlt, etwa weitere 40 Prozent für Schmerzen oder angebliche Unfallfolgen, die sich objektiv nicht nachweisen lassen.

Wird Ihr Antrag abgelehnt, machen Sie ruhig einen Einspruch, das Sozialamt stellt Ihnen dann kostenlos einen Anwalt zur Verfügung.

Nach fünf Jahren in der Schweiz können Sie Ihre Aufenthaltsbewilligung um weitere fünf Jahre verlängern, egal, ob sie die ersten vier Jahre arbeitslos waren oder von der Fürsorge lebten. Sie müssen nur im fünften Jahr einen unbefristeten Job haben, dann dürfen die Behörden Ihren Antrag nicht abweisen. Nach zehn Jahren erhalten Sie die Bewilligung automatisch.

Sollten Ihnen all das noch zu wenig sein, bietet die Schweiz auch Karrieren für Ausländerkriminalität. Das Entwicklungspotenzial ist groß, wenn Sie sich mit ein paar Landsleuten zusammentun, können Sie reiche Beute machen. Die Aufklärungsquote ist gering, und die Polizei muss im Gegensatz zu jener in Ihrer Heimat mit Verbrechern richtig anständig umgehen. Falls man Sie – was nur höchst selten vorkommt – tatsächlich aus dem Land wirft, kommen Sie einfach wieder zurück: Einreisesperren gegen EU-Bürger sind illegal.

Falls Sie all das einfach nicht glauben können, checken Sie die Gesetzeslage: www.personenfreizuegigkeit.admin.ch (Personenfreizügigkeitsgesetz), www.skos.ch (Sozialhilfe), www.ahv-iv.info (Invalidenrentenrichtlinien), www.admin.ch(Arbeitslosenversicherungsgesetz)

Mehr: www.weltwoche.ch.

  • Bei Wärme besser denken

    von Christian Werner am 3. Juni 2019

    Wissen

    Männer wissen es alle. Dass Frauen nämlich schneller zu frieren glauben, dünne sogar ganz besonders.

    Deswegen verlangen Frauen nach höheren Raumtemperaturen, [...]

    Thumbnail
  • Kosmetika beeinflussen Pubertät

    von Christian Werner am 3. Juni 2019

    Wissen

    Die Kosmetika, die eine Mutter während der Schwangerschaft verwendet, können das Einsetzen der Pubertät ihrer Kinder beeinflussen.

    Das zeigt eine Studie der [...]

    Thumbnail

Top Angebote

  • Österreich
  • Deutschland
Alle Wellness Angebote
RELAX Guide Österreich und Deutschland

Der neue RELAX Guide 2019

Google Rating 4,8 5 Sterne

Mehr als 2.400 Häuser in Österreich und Deutschland wurden anonym getestet, die besten kritisch kommentiert und mit Lilien ausgezeichnet.

Jetzt bestellen Newsletter anmelden