Erweiterte Suche

RELAX Guide Instagram Foto Challenge #relaxbestpic

Posten Sie Ihr schönstes Foto aus Ihrem Urlaub in einem Lilien-Hotel und gewinnen Sie einen Kurzurlaub. Mit den folgenden Tipps für qualitativ hochwertige Smartphone-Bilder von Profifotografin Barbara Wirl setzen Sie sich, Ihren Lieblingsplatz im Spa, die spektakuläre Aussicht oder den Frühstückstisch perfekt in Szene.

Gewinnen Sie zwei Übernachtungen inklusive Halbpension für zwei Personen in den besten Lilien-Hotels:

Zu den 10 Hotels in Österreich

Fotografieren, posten und gewinnen

So geht’s:

  1. Urlaubsfoto mit #relaxbestpic im Instagram Feed posten
  2. Lilien-Hotel und @relaxguide taggen
  3. Kurzurlaub für zwei gewinnen

Nichts verpassen: Folgen Sie @relaxguide für weitere Profitipps und um zu erfahren, ob Ihr best pic gewonnen hat.


Schlosspark Mauerbach ****s

10 Technik-Tipps für Smartphone-Bilder

1. Überprüfen Sie die technischen Voraussetzungen Ihres Smartphones

Machen Sie sich am besten noch vor dem Urlaub mit den Kamerafunktionen Ihres Smartphones vertraut. Wenn Sie sich nicht auf die Automatik verlassen möchten, kann man Belichtung, Verschlusszeit und Blendenöffnung auch manuell einstellen. Für zusätzlichen Speicherplatz kann bei vielen Geräten eine Speicherkarte eingesetzt werden. Vergessen Sie nicht, auf den Ladezustand zu achten und gegebenenfalls eine Powerbank mitzunehmen.

Challenge

2. Achten Sie auf eine saubere Kameralinse

Ein „natürlicher Weichzeichner“ kann zwar manchmal recht schmeichelnd sein, mindert aber die Qualität des Fotos drastisch. Nur mit einer sauberen Linse gelingen scharfe, farbechte Bilder. Für die Reinigung kann man vor dem Fotografieren ein einfaches Brillenputztuch verwenden.


3. Bevorzugen Sie die Hauptlinse

Auch wenn es bequemer sein mag, für Selfies die Kamera auf der Vorderseite des Smartphones zu verwenden, sollte man für qualitativ gute Bilder die Linse auf der Rückseite bevorzugen. Die Auflösung der Hauptkamera ist meist höher und mithilfe des Selbstauslösers gelingen Selfies auch mit der Hauptlinse.

Challenge

4. Nutzen Sie die Timer- bzw. Selbstauslöser-Funktion

Wenn gerade kein anderer Gast oder Mitarbeiter zur Stelle ist, hilft der Selbstauslöser bei gemeinsamen Fotos mit der Urlaubsbegleitung. Einfach das Smartphone im gewünschten Winkel und Entfernung platzieren und Timer auf bis zu zehn Sekunden einstellen. Alternativ sind auch Fernauslöser erhältlich.

Challenge

5. Vermeiden Sie den digitalen Zoom

Die gängigen Smartphone Kameras verwenden den sogenannten Digitalzoom, der die Bildqualität in Sachen Details und Schärfe stark beeinträchtigt. Für gute Bilder lieber die Kamera näher zum Motiv platzieren.

Challenge

6. Verzichten Sie auf den Blitz

Lassen Sie den Blitz grundsätzlich ausgeschaltet. Bei Nacht bringt er recht wenig, da nur der kleine Teil direkt vor der Kamera beleuchtet wird. Viele Smartphones verfügen über einen Nachtmodus, der bei Situationen mit wenig Licht von Vorteil sein kann. Eine Ausnahme sind Gegenlichtportraits bei Tag, ohne Blitz wirken diese aufgrund des hellen Hintergrunds meist zu dunkel.


7. Benutzen Sie unterschiedliche Modi für mehr Abwechslung

Der Portraitmodus ist nicht nur wie sein Name sagt für Portraits ideal. Auch bei anderen Motiven, wie Steinen, Essen und vielem mehr kann man mit einer schönen Unschärfe in der Tiefe (Vordergrund wird scharf, Hintergrund unscharf) spannende Bilder erzeugen. Für Landschaftsbilder eignet sich der Panoramamodus.

Challenge

8. Verwenden Sie Filter immer erst im Nachhinein

Filter sind ein tolles Tool, um auf Bildern spezielle Effekte zu erzeugen. Wir empfehlen aber, diese immer erst im Nachhinein anzuwenden, da man so bei der Bearbeitung immer wieder vom Originalbild ausgehen kann. Eine Ausnahme ist der Schwarz-Weiß-Filter bei Architekturfotografie, dieser macht es einfacher, sich auf Linien und Schatten zu konzentrieren.

Challenge

9. Bearbeiten und sortieren Sie Ihre Fotos in Ruhe

Damit kein gutes Foto versehentlich verloren geht, sollten Bilder immer erst nach dem Fotografieren in Ruhe aussortiert und gegebenenfalls gelöscht werden. Die Auswahl und Bearbeitung erfolgt am besten über den Computer, damit man die Bilder auch gleich archivieren kann.


10. Nutzen Sie Apps zur Bildbearbeitung am Smartphone

Spezielle Apps, wie beispielsweise Snapseed, Carbon, Enlight, Visco oder Lightleap sind hilfreich bei der Bildbearbeitung am Smartphone. Damit lassen sich ganz unkompliziert Helligkeit, Kontrast, Farbbestimmungen, Winkel, Beschnitt oder sogar die Farbe des Himmels anpassen.


Schlosspark Mauerbach ****s

10 Tipps zur Bildgestaltung von Smartphone-Fotos

1. Nehmen Sie sich Zeit

Überlegen Sie sich vor dem Foto in Ruhe, was genau Sie wie fotografisch festhalten möchten. Stört etwas im Hintergrund wie Kabel oder andere Gäste? Sind meine Kameraeinstellungen passend? Stimmt das Licht?

Foto Challenge

2. Anders ist aufregend

Das hundertste Weinglas, noch ein nichtssagendes Poolfoto oder wieder ein Selfie ohne besonderen Hintergrund? Überlegen Sie sich eigene Motive, die nicht schon tausendmal auf Instagram zu sehen sind. Lustige Posen, außergewöhnliche Kulissen oder der Frühstückstisch, wenn schon alles aufgegessen wurde – anders ist aufregend!

Foto Challenge

3. Beachten Sie die Drittel-Regel

Das Hauptmotiv muss nicht immer mittig am Bild sein. Die Positionierung am linken oder rechten Rand sorgt für Abwechslung. Hilfreich ist ein Raster, das unter den Kameraeinstellungen zu finden ist.

Foto Challenge

4. Achten Sie auf den Hintergrund

Besonders im Spa-Bereich, aber auch an anderen Orten, sollte man unbedingt darauf achten, keine unbeteiligten Personen abzulichten. Am besten klärt man vorab, ob das Fotografieren im Wellnessbereich generell gestattet ist. Unschöne Gegenstände wie etwa ein Mülleimer sollten wenn möglich ebenso nicht im Bild sein.

Foto Challenge

5. Halten Sie das Smartphone so, dass der Horizont gerade ist

Ein Tipp, der besonders bei Landschafts- oder Poolfotos zum Tragen kommt. Ein ungerader Horizont irritiert beim Betrachten des Bildes. Vor allem Seen und Pools, die „seitlich auslaufen“, sind ein No-Go. Wir empfehlen, die Raster-Einstellung zu verwenden.

Foto Challenge

6. Lustig ist besser als schön

Niemand möchte sich unvorteilhaft auf Fotos präsentieren, ein authentisches Lachen oder ein entspannter Blick wirken auf Bildern aber oft besser als gestellte Posen und ein gezwungenes Lächeln. Vor allem im Urlaub schadet ein Augenzwinkern bei der Aufnahme keinesfalls.


7. Probieren Sie unterschiedliche Effekte aus

Spiegelungen, spezielle Symmetrien oder Muster machen Fotos interessanter und einzigartiger. Mit einer Unterwasser-Hülle für das Smartphone gelingen besondere Fotos im Pool. Solche Hüllen sind für wenig Geld zu haben und eignen sich, einmal etwas Neues auszuprobieren.

Foto Challenge

8. Spielen Sie mit den Winkeln

Nicht alles muss von oben oder der Seite fotografiert werden. Den perfekten Winkel gibt es nicht, je nach Situation eignet sich der eine oder andere besser. Oft ändert sich das Bild nur dadurch, dass man beim Fotografieren auf eine Erhöhung steigt oder sich auf den Boden legt. Portraits, die von steil unten geschossen werden, sind jedoch in den seltensten Fällen vorteilhaft.

Foto Challenge

9. Finden Sie das perfekte Licht

Für das ideale Licht beim Fotografieren gibt es keine universelle Regel, auch hier gilt: einfach ausprobieren. Am wärmsten und weichsten ist das Licht zur sogenannten „goldenen Stunde“, 30 Minuten vor dem Sonnenuntergang und 30 Minuten nach dem Sonnenaufgang, das schmeichelt sowohl dem Teint als auch der Natur. Mittags kann mit hartem Licht und Schatten gespielt werden, Indoor nutzt man am besten das natürliche Licht in der Nähe eines Fensters. Aber auch künstliches Licht unter oder vor einer Lampe eignet sich für gute Fotos.

Foto Challenge

10. Diese Motive eignen sich für Erinnerungsfotos aus dem Spa-Urlaub

Wellness: Ruhebereiche, Pools, Liegewiese, beim Sonnen am Pool, mit Gesichtsmaske

Kulinarik: bunte Speisen, speziell präsentierte Gerichte, schön gedeckte Tische, bei Kerzenlicht, Spiegelungen im (Wein-)Glas, Frühstückstisch, Buffets, Outfit beim Abendessen

Landschaft: Berge, Seen, Wiesen, Pflanzen, beim Sport in der Natur, Meer, herrliche Ausblicke, Tiere

Selfies: lustig, entspannt, bei der Anreise, im Zimmer, zu zweit/alleine, mit der besonders freundlichen Kellnerin, beim Essen

Stimmung: Sonnenuntergang, Sonnenaufgang, Kaminfeuer, Regentropfen auf der Scheibe, kuschelige Ruheliegen, schöne Ecken des Hotels, liebevoll arrangierte Details

Foto Challenge

Schlosspark Mauerbach ****s

RELAX Guide Blog

Schlosspark Mauerbach ****s

Fotos: @ Barbara Wirl im Schlosspark Mauerbach

Teilnahmebedinungen

Teilnahme bis 31.08.2021, der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Dieses Gewinnspiel steht in keiner Verbindung zu Instagram und wird in keiner Weise von Instagram gesponsert, unterstützt oder organisiert. Die Gewinner werden auf Instagram benachrichtigt und in einem Posting mit ihrem Instagram-Namen markiert.

RELAX Guide Österreich und Deutschland

Der neue RELAX Guide 2021

Google Rating 4,4 4,5 Sterne

Mehr als 2.400 Häuser in Österreich, Deutschland und Südtirol wurden anonym getestet, die besten kritisch kommentiert und mit Lilien ausgezeichnet.

Jetzt bestellen Newsletter anmelden