Das Burgenland ist Wellness-Spitze

« Zurück zur Übersicht

Österreich, 09. Oktober 2013 | Pressemitteilung Tourismus/Verbraucher/Gesundheit

Das Burgenland ist Wellness-Spitze

Beste Lilien-Bewertungen im österreichweiten Durchschnitt

Das Burgenland hat im österreichweiten Vergleich die besten Wellnesshotels, dies geht aus der alljährlichen Hotelbewertung des kritischen Führers RELAX Guide, dessen Ausgabe 2014 soeben erschienen ist, hervor. Die Wellnessbetriebe im Burgenland haben die durchschnittlich höchsten Bewertungen mit Lilien, dem renommierten Qualitätsgütesiegel des Wellnesstourismus, errungen, damit schneidet das Burgenland doppelt so gut ab wie etwa Niederösterreich, Salzburg oder Tirol.

Relativ wenige Häuser, nämlich nur 35 Wellnesshotels mit rund 6.000 Betten (österreichweit gibt es 1.057 Spa-Hotels mit 134.000 Betten) teilen sich den Markt, davon konnten 29 mit mindestens einer Lilie bewertet werden, davon sogar vier mit drei und vier Lilien – den höchsten Auszeichnungen – bedacht werden.

RELAX-Guide-Herausgeber Christian Werner: „Nur 25 Prozent aller Hotels in Österreich, die mit Wellness und Gesundheit werben, konnten heuer mindestens eine Lilie schaffen. Im Burgenland sind es dagegen 43 Prozent, der Abstand zu anderen Bundesländern hat sich damit wiederum vergrößert.

Maßgeblich für das gute Abschneiden seien, so Werner, unter anderem auch die hohen Investitionen, die von den Hotels, allen voran von jenen in Bad Tatzmannsdorf, Stegersbach und Lutzmannsburg, im vergangenen Beobachtungszeitraum getätigt wurden. Ganz generell sei die Infrastruktur in Sachen Spa überdurchschnittlich gut entwickelt, auch bei den Betriebsgrößen (im Schnitt 169 Betten) ist das Burgenland Spitzenreiter (zum Vergleich Oberösterreich: 113 Betten, Kärnten: 121 Betten).

Preislich rangiert das Burgenland hinter Vorarlberg und Tirol ganz knapp an dritter Stelle, im österreichischen Durchschnitt (Basis: alle Lilien-Hotels) muss man pro Person für eine Nacht im DZ inklusive Halbpension 111 Euro bezahlen, im Burgenland dagegen bereits 115 Euro. Christian Werner: „Das könnte zwar in der Zukunft zur Herausforderung werden, zeigt aber auch, dass die Gäste für gute Qualität auch höhere Preise akzeptieren.“

Buchcover und mehr Pressetexte: http://www.relax-guide.com/presse

Kontakt für JournalistInnen-Rückfragen:
Eva Moser, +43-(0)1-4032565-20, moser@relax-guide.com

« Zurück zur Übersicht
RELAX Guide Österreich und Deutschland

Der neue RELAX Guide 2018

Mehr als 2.400 Häuser in Österreich und Deutschland wurden anonym getestet, die besten kritisch kommentiert und mit Lilien ausgezeichnet.

Jetzt bestellen Newsletter anmelden