Wellness- behandlungen: viel teurer Unsinn

« Zurück zur Übersicht

Deutschland, 25. Oktober 2006 | Tourismus

Wellness- behandlungen: viel teurer Unsinn

Wellness- behandlungen: viel teurer Unsinn

Mit versteckten Minikameras begleitete ein Fernsehteam anonyme Wellnesshoteltester von RELAX Guide. Diesmal das Thema: Nonsense-Treatments, also Körperbehandlungen und Therapien ohne therapeutischen Effekt – meist sündteure Behandlungen, die keinerlei Auswirkungen auf den Organismus haben. Diese haben, so RELAX Guide-Herausgeber Christian Werner, vor allem im letzten Jahr stark zugenommen.

In der Vorwoche nahmen die Tester die Behandlungen von vier Wellnesshotels unter die Lupe. Unter anderem gefunden: Eine „ägyptische Isis-Massage“ um 79,– Euro. Was das sein soll, das wusste allerdings selbst die Therapeutin nicht so genau. Zudem gab sie vor laufender Kamera an, dass dabei für den Behandler keine Fachkenntnisse nötig seien: „Das könnte jeder machen.“

Der nächste Test war eine Hautbehandlung mit Schokolade („Schoko-Therapie“, 67,– Euro), die laut werblicher Darstellung des Hotels die Haut straffen soll, doch nicht einmal die Masseurin glaubte an die Wirkung: „Da strafft sich gar nichts.“

Als ähnlich problematisch erwies sich eine „Ayurveda-Salz-Algen-Packung“ in einem Hotel im Kleinwalsertal. Denn Algen und Salz sind für Ayurvedabehandlungen kontraindiziert, was die Therapeutin in der Konfrontation nach der Behandlung sogar bestätigte.

Der Beitrag wurde am 24. Oktober in insgesamt fünf RTL-Nachrichtensendungen, darunter Mittagsjournal und Abendnachrichten, ausgestrahlt. Nach N-TV, Kabel 1 und RTL haben nun schon insgesamt drei deutsche TV-Sender die Wellnesshoteltester von RELAX Guide begleitet, ein weiterer Beitrag des WDR wird gegenwärtig vorbereitet.

Kontakt für JournalistInnen-Rückfragen:
Eva Maria Moser, Fon: +43-(0)1-4032565-20, moser@relax-guide.com

Cover-Fotos & mehr: zum Download unter www.relax-guide.com/presse

« Zurück zur Übersicht
RELAX Guide Österreich und Deutschland

Der neue RELAX Guide 2018

Mehr als 2.400 Häuser in Österreich und Deutschland wurden anonym getestet, die besten kritisch kommentiert und mit Lilien ausgezeichnet.

Jetzt bestellen Newsletter anmelden