Ruheliegen in deutschen Hotels Mangelware

« Zurück zur Übersicht

Deutschland, 15. Oktober 2010 | Tourismus/Wellness/Gesundheit/Neuerscheinung

Ruheliegen in deutschen Hotels Mangelware

Ruheliegen in deutschen Hotels Mangelware

Ruheliegen im Wellnessbereich sind Mangelware: Im Durchschnitt müssen sich 15 Hotelgäste eine Liege im Spa eines Wellnesshotels teilen, wie eine groß angelegte Untersuchung des kritischen Wellnesshotelführers RELAX Guide ergab. Etwa zwei Drittel dieser Liegen befinden sich zudem im Hallenbad oder in Durchgangszonen, wo naturgemäß kaum Ruhe zu finden ist. Genau genommen teilen sich somit durchschnittlich 45 Gäste eine – echte – Ruheliege.

Christian Werner, Spa-Experte und Herausgeber des RELAX Guide: „Eine ausreichende Anzahl von Liegen im Indoor-Bereich des Spas wäre eigentlich die Grundanforderung an jedes Wellnesshotel. Ein Platz, wo man sich ausruhen kann, sei es nach der Sauna, nach dem Baden oder nach einer Körperbehandlung. Kaum etwas ist für einen Hotelgast schlimmer, als wenn man um sie kämpfen muss. Was nützt die tollste Außensauna, wenn man nirgendwo richtig Relaxen kann?“

War es noch vor wenig mehr als einem Jahrzehnt Branchenstandard, Wellnesshotels mit Liegen im Ausmaß eines Zehntels der Bettenanzahl auszustatten, lautet die gängige Regel heute „Die Hälfte der Betten.“ Wie die Untersuchung zeigt, sind solche Verhältnisse allerdings erst in rund 30 der 1.327 deutschen Wellnesshotels vorzufinden. In österreichischen Wellnesshotels finden sich übrigens beinahe doppelt so viele Liegen wie in deutschen.

Lilien-Hotels deutlich besser

Deutlich besser schneiden jene Hotels ab, die vom RELAX Guide mit Lilien – dem renommierten Qualitätsgütesiegel der Branche – ausgezeichnet wurden. Im Durchschnitt teilen sich in Lilien-Hotels nur noch 7,75 Gäste eine Ruheliege, und es gibt sogar solche, die beinahe für jeden Gast eine Liege bereit halten. Die Glanzlichter darunter: Das Kranzbach (1,18 Gäste/Liege), Deimann (1,44), Hubertus Alpin Lodge (1,44), Birkenhof Grafenwiesen (1,50), Wald- & Schlosshotel Friedrichsruhe (1,55), Lauterbad (1,62), Burghotel Sterr (1,55), Elztal (1,86), Landhotel Jammertal (1,93), Zur Bleiche (1,98) und Romantischer Winkel (2,12).

10 Jahre RELAX Guide: In diesem Zeitraum hat sich die Anzahl der Spa-Hotels in Deutschland verdoppelt; bereits zum zehnten Mal erscheint nun der kritische Wellnesshotelführer RELAX Guide. Und wieder hat er alle Hotels in Deutschland, die mit Wellness und Gesundheit werben, unter die Lupe genommen. Nur 266 der insgesamt 1.327 Häuser wurden mit Lilien, dem renommierten Qualitätsgütesiegel der Branche, ausgezeichnet. Neu sind 36 Hotels, ein Ranking der Besten sowie ein großer Sonderteil „Aurvedakuren in Europa“.

• RELAX Guide 2011 Deutschland, ISBN 978-3-902115-36-2, um 17,90 Euro im Buchhandel

Covers, Herausgeber-Fotos, Lilien, weitere Pressetexte: auf www.relax-guide.com/presse

Kontakt für JournalistInnen-Rückfragen:
Eva Maria Moser, RELAX Guide Verlag, Fon: +43-(0)1-4032565-20, moser@relax-guide.com

Rezensionsexemplare

Unter Angabe von Medium, Ressort, Adresse und Telefon anfordern: redaktion@relax-guide.com

« Zurück zur Übersicht
RELAX Guide Österreich und Deutschland

Der neue RELAX Guide 2019

Mehr als 2.400 Häuser in Österreich und Deutschland wurden anonym getestet, die besten kritisch kommentiert und mit Lilien ausgezeichnet.

Jetzt bestellen Newsletter anmelden