RELAX Guide-Special: Urlaub wie im Kino

« Zurück zur Übersicht

Deutschland, 10. Oktober 2013 | Pressemitteilung Tourismus/Verbraucher/Neuerscheinung

RELAX Guide-Special: Urlaub wie im Kino

Tester fanden die 50 schönsten Filmhotels der Welt

Luxuriöse Hotels bieten oft die stimmige Kulisse für spektakuläre Filmszenen. Für einen sprichwörtlichen „Urlaub wie im Kino“ haben die Tester des kritischen Wellness-Führers RELAX Guide die schönsten Filmhotels der Welt ausfindig gemacht. „So oft sieht man in Filmen Hotels, bei denen man unverzüglich denkt: Da müsste man hinfahren. Aber wo ist das nur? Heuer haben wir uns entschlossen, diese Frage zu beantworten“, so Herausgeber Christian Werner.

Bei aufwendigen Filmproduktionen wird bei der Auswahl der passenden Location nichts dem Zufall überlassen. Bereits viele Monate vor Drehbeginn suchen die Produzenten nach den geeigneten Plätzen, in denen sie die Handlung stimmig in Szene setzen können. „Immer wieder sind es charakteristische Hotels, die den Rahmen für diese entscheidenden Bilder bieten“, weiß Werner.

Bei der Auswahl für das Special sind die Tester genauso akribisch vorgegangen wie Filmproduzenten. Nach monatelangen Recherchen einigte sich das Team auf die schönsten 50 Häuser in insgesamt 22 Ländern. Herausgekommen ist ein Extra voller Emotionen und wundervollen Bilder. Werner: „Wir haben bei wirklichen jedem Hotel Erinnerungen an Filmszenen ausgetauscht, niemanden in der Redaktion ließ das kalt.“

Unter den beschriebenen Hotels ist zum Beispiel das Bevelery Wilshire in Beverly Hills in Kalifornien. Weltruhm erlangte das Luxushaus durch den Erfolgs-Film „Pretty Woman“, in dem Julia Roberts eine Prostituierte spielt, die das harte Herz eines Geschäftsmann – dargestellt von Richard Gere – zum Schmelzen bringt.

Besonders James-Bond-Streifen sind ohne Luxushotels, in denen die charmante Doppelnull Frauen verführt und Schurken tötet, nicht denkbar. Kein Wunder also, dass es gleich mehrere Hotels wie etwa das Four Seasons Canary Wharf („Skyfall“) in Großbritannien, das Cala di Volpe („Der Spion, der mich liebte“) sowie das Cipriani („Casino Royale“, „Liebesgrüße aus Moskau“) in Italien, das Taj Lake Palace Udaipur („Octopussy“) in Indien sowie das Golden Eye in Jamaica („Dr. No“), das Palácio Estoril („Im Geheimdienst Ihrer Majestät“) in Portugal und natürlich das spektakuläre Eishotel Jukkasjärvi („Stirb an einem anderen Tag“) in Schweden in das Special geschafft haben.

Auch in deutschen Hotels wurden legendäre Filmszenen gedreht. Das Adlon Kempinski war nicht nur Schauplatz des gleichnamigen TV-Mehrteilers im ZDF, es wurden auch Szenen von „Unknown Identity“ dort gedreht. Ebenfalls in Berlin wurde im Westin Grand der Agententhriller „Bourne Identity“ in Szene gesetzt. Das Hotel de Rome bot Teile der Kulisse für die Romantikkomödie „Keinohrhasen“.

Weitere beschriebene Hotels: Das Bellagio in Las Vegas, das alleine in den vergangenen 15 Jahren neunmal als Filmschauplatz diente, unter anderem in „Rush Hour 2“, „Ocean’s Eleven“ oder „2012“. Mit dabei ist auch das Grand Hôtel du Cap Ferrat („Cash“), das Lanesborough („Eyes Wide Shut“ mit Tom Cruise, Nicole Kidman und Sydney Pollack), das Hôtel de Paris in Monte Carlo („Ironman 2“ mit Scarlett Johansson, Mickey Rourke und Gwyneth Paltrow) oder das Armani im spektakulären, 830 m hohen Burj Khalifa in Dubai („Mission Impossible – Phantom Protokoll“).

RELAX Guide 2014 Deutschland ISBN: 978-3-902115-50-8. Im Buchhandel inklusive eBook um 24,90 Euro.

Buchcover und mehr Pressetexte: www.relax-guide.com/presse

Kontakt für JournalistInnen-Rückfragen:
Eva Moser, +43-1-4032565-20, moser@relax-guide.com

Rezensionsexemplare:

Mit Medium, Ressort, Adresse und Telefon anfordern: werner@relax-guide.com

« Zurück zur Übersicht
RELAX Guide Österreich und Deutschland

Der neue RELAX Guide 2018

Mehr als 2.400 Häuser in Österreich und Deutschland wurden anonym getestet, die besten kritisch kommentiert und mit Lilien ausgezeichnet.

Jetzt bestellen Newsletter anmelden