Filme und Essen – einfach unwiderstehlich

Filme und Essen

Als bekennender Gourmet haben Sie die Klassiker wie Ratatouille, Julie & Julia und Chocolat längst verschlungen? Dann lassen Sie sich unsere Filmtipps abseits vom Hollywood-Einheitsbrei auf der Zunge zergehen.

Während wir sehnlichst auf Entspannung und Genuss in unseren Lilien-Hotels warten, bleibt uns an kühlen und regnerischen Tagen nur das eigene Wohnzimmer als Ort der Erholung. Bleibt nur die Frage, welcher Film es heute sein darf. Wer die beliebten Food-Film-Klassiker wie Eat Pray Love oder Rezept zum Verlieben bereits kennt, wird unter diesen Geheimtipps aus aller Welt fündig. Für all jene, die das Essen und außerdem das Kino lieben, haben wir die Lieblingsfilme der Redaktion gesammelt, bei denen Ihnen garantiert das Wasser im Mund zusammenläuft.

Tipp für Romantiker: Wenn es das Wetter erlaubt, den Filmabend einfach mal ins Freie verlegen. Beamer und ein weißes Leintuch sorgen für echtes Outdoor-Kino-Feeling.

Madame Mallory und der Duft von Curry (2014)

Originaltitel: The Hundred-Foot Journey

Originalsprachen: Englisch, Französisch, Hindi

Eine Literaturverfilmung über die vereinende Kraft des Essens. Der junge, außergewöhnlich talentierte Koch Hassan sieht sich gezwungen, sein Heimatland Indien zu verlassen und beschließt mit seinem Vater in einem kleinen Ort in Südfrankreich ein indisches Restaurant zu eröffnen. Doch als die Besitzerin des gegenüberliegenden Sternerestaurants, Madame Mallory, davon erfährt, beginnt ein regelrechter Krieg zwischen den beiden Rivalen. Als Hassans Interesse an der französischen Haute Cuisine und der stellvertretenden Küchenchefin Marguerite wächst, gelingt es schließlich, die kulinarischen und kulturellen Schranken zu überwinden.

Soul Kitchen (2009)

Originalsprache: Deutsch

Musik ist Essen für die Seele. Der deutsch-türkische Filmemacher Fatih Akin präsentiert eine Komödie, in der Zinos und Illias, zwei griechischstämmige Brüder, beschließen, eine Kneipe in Hamburg mit viel Soul, Musik und Missverständnissen zu eröffnen. Es geht um Familie und Freundschaft, um Liebe und Loyalität und um den Kampf für die Heimat als einen Ort, den es in einer zunehmend unberechenbaren Welt zu schützen gilt.

Zimt und Koriander (2003)

Originaltitel: Politiki Kouzina

Originalsprachen: Griechisch, Türkisch, Englisch

Ein griechisches Familiendrama, das mit vielen tragischen, aber auch komischen Momenten die Probleme rund um den griechisch-türkischen Konflikt aufzeigt. In Rückblenden wird erzählt, wie die griechischstämmige Familie des jungen Fanis 1959 in Konstantinopel wohnt, 1964 nach Griechenland ausgewiesen und dort alles andere als freundlich aufgenommen wird. 35 Jahre später erinnert sich der Protagonist zurück an den sinnlichen Duft und Geschmack der köstlichsten Rezepte, die sein Leben begleitet haben.

Brust oder Keule (1976)

Originaltitel: L’aile ou la cuisse

Originalsprache: Französisch

Kult-Komödie mit dem Meister der Grimassen, Louis de Funès. Die Slapstick-Komödie ist eine Parodie auf die Industrialisierung der Lebensmittelherstellung und die französische Feinschmeckerküche. Der gefürchtete Restaurantkritiker Charles Duchemin kämpft für die Erhaltung der französischen Esskultur. Sein Erzfeind zwingt ihn zum Verzehr eines widerlichen Plastikmenüs, das den Geschmackssinn des Gourmets zerstört. Der zornige Duchemin sinnt auf Rache.

Kirschblüten und rote Bohnen (2015)

Originaltitel: jap. あん, An (dt. „Bohnenpaste“)

Originalsprache: Japanisch

Romanverfilmung mit dem japanischen Frühling in seiner schönsten Blüte als Kulisse. Eine Bäckerei findet im Drama Kirschblüten und rote Bohnen durch den Zuwachs der alten Dame Tokue, die Rote-Bohnen-Paste herstellt, viel mehr als nur das kulinarische Glück. Bald verbindet sie und der junge Besitzer Sentaro eine tiefe Freundschaft, doch Tokue hat ein Geheimnis, das ihrer beider Zukunft gefährden kann.

Weitere Filmtipps für einen kulinarischen Kinoabend zuhause:

Birnenkuchen mit Lavendel, Le goût des merveilles, Frankreich (2015)
Couscous mit Fisch, La graine et le mulet, Frankreich (2007)
18 Mahlzeiten, 18 comidas, Spanien (2010)
Babettes Fest, Babettes gaestebud, Dänemark (1987)
Männer al dente, Mine vaganti, Italien (2010)
Lunchbox, Dabba, Indien/Deutschland/Frankreich (2013)
Kochen ist Chefsache, Comme un chef, Frankreich (2012)
Der Koch, Deutschland/Schweiz/Indien (2014)
Der Koch, der Dieb, seine Frau und ihr Liebhaber, The Cook, the Thief, His Wife & Her
Lover, Frankreich/Niederlande/Großbritannien (1989)
Die Köchin und der Präsident, Les saveurs du Palais, Frankreich (2012)
Ramen Shop, Ramen Teh, Japan (2018)
Tampopo – Magische Nudeln, タンポポtanpopo (dt. „Pusteblume“), Japan (1985)
Bella Martha, Deutschland/Italien (2001) –> US-Remake: Ein Rezept zum Verlieben, No Reservations (2007)
Im Rausch der Sterne, Burnt, USA (2015)
Kiss the Cook – So schmeckt das Leben, Chef, USA (2014)
Pizza Pizza – Ein Stück vom Himmel, Mystic Pizza, USA (1988)
Chihiros Reise ins Zauberland, Sen to Chihiro no Kamikakushi, Japan (2001)

Wir wünschen guten Appetit!

Folgen Sie uns auf Facebook & Instagram

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.