Wellnessurlaub in Zeiten von Corona

Schloss Seefels *****

Endlich wieder Wellnessurlaub! Rechtzeitig zum Start der Sommersaison dürfen alle Hotels in Österreich, Deutschland und Südtirol wieder Gäste empfangen. Wir haben die aktuellen Informationen über weitere Lockerungen und Rahmenbedingungen zusammengefasst.

Stand: 10. Juni 2021

Zur aktuellen Lage in Österreich, Deutschland und Südtirol

Unsere österreichischen Lilien-Hotels dürfen Ihnen mit ausgezeichneten Sicherheitskonzepten seit 19. Mai wieder eine sorgenfreie Auszeit bescheren. Auch Gäste aus dem Ausland sind unter gelockerten Auflagen willkommen, seit 13. Mai ist etwa die Quarantänepflicht bei der Hin- und Rückreise für deutsche Gäste aufgehoben. Weitere Erleichterungen werden im ersten Schritt ab 10. Juni und im zweiten am 1. Juli folgen. In Deutschland ist Urlaub nun ebenfalls in allen Bundesländern wieder möglich. Einheitliche klare Regeln und Rahmenbedingungen, die für ganz Deutschland gelten, gibt es aber nicht. Seit 7. April dürfen die Hotels in Südtirol wieder öffnen, nach der Ein- und Rückreise ist keine Quarantäne mehr notwendig.

Der langersehnte Wellnessurlaub ist also endlich wieder möglich! Wir haben für Sie recherchiert und Lilien-Hotels aufgelistet, in denen Sie dank kurzfristigen kostenlosen Stornomöglichkeiten jetzt ganz sorglos buchen können.

Mit dem RELAX Guide Newsletter laufend über Wellnessurlaub in Zeiten von Corona informiert sein

Wann ist wieder ein Wellnessurlaub möglich? Wann sperren die Wellnesshotels wieder auf? Mit welchen Einschränkungen vor Ort müssen Sie rechnen? Sind Saunen und Pools geöffnet?

Bleiben Sie mit dem RELAX Guide Newsletter laufend über die aktuelle Coronalage informiert. Melden Sie sich jetzt zu unserem kostenlosen Newsletter an:

Für mehr Uraubsinspirationen folgen Sie uns auf Facebook & Instagram.

Die Regeln der einzelnen Länder im Überblick

  1. Österreich
  2. Deutschland
  3. Südtirol

Österreich – Restart seit 19. Mai

Seit 19. Mai ist touristisches Reisen in österreichische Hotels unter Einhaltung eines verpflichteten Präventions- und Hygienekonzepts wieder erlaubt. Die Einreise aus Ländern mit einer 7-Tage-Inzidenz unter 250 ist ohne Quarantäne möglich. Für Gäste aus Deutschland ist die Quarantäneverpflichtung nach der Rückreise bei Vorlage des Impf-, Genesungs- oder negativen Testnachweises ebenso aufgehoben. Bei der Anreise in ein Hotel müssen Gäste ein gültiges negatives Testergebnis, ein Impfzertifikat oder eine Bestätigung einer durchgemachten Covid-Erkrankung vorweisen („Grüner Pass“). Zudem gibt es Tests vor Ort, gewisse Dienstleistungen verlangen etwa jeden zweiten Tag einen kontrollierten Selbsttest. Buffets sind unter besonderen hygienischen Schutzvorkehrungen erlaubt. In Eingangsbereichen und Innenräumen sollen FFP2-Masken getragen werden, Feuchträume, Duschen und Pools sind ausgenommen. Beim Sport entfällt die Maskenpflicht ebenso. Behandlungen und Massagen sind uneingeschränkt, unter Einhaltung der Sicherheitsmaßnahmen möglich.

Ab 10. Juni gibt es weitere Lockerungen: Die Maskenpflicht in Außenbereichen fällt, der Mindestabstand reduziert sich auf einen Meter und pro Gast müssen nur noch zehn statt 20 Quadratmeter Platz zur Verfügung stehen. Im Restaurant dürfen acht Erwachsene indoor und 16 outdoor an einem Tisch sitzen, die Sperrstunde wird auf 24 Uhr hinauf gesetzt. Ab 1. Juli 2021 werden weitere Erleichterungen folgen, darunter voraussichtlich eine gelockerte Maskenpflicht sowie kein Mindestabstand und Kapazitätsbeschränkungen mehr.

Salzburgerhof

Deutschland – Öffnung in allen Bundesländern

Für Hotels in Deutschland gelten je nach Bundesland unterschiedliche Regelungen. In den allen Bundesländern dürfen die Hotels wieder Gäste empfangen. Voraussetzung für die Öffnung der Hotels ist eine stabile Sieben-Tages-Inzidenz unter 100 im entsprechenden Landkreis. Hygienekonzepte, Masken- und Testpflichten sind überall aufrecht. Niedersachsen hat den Tourismus derzeit für Einwohner des Bundeslandes geöffnet, seit 7. Juni ist das auch in Mecklenburg-Vorpommern möglich, Urlauber aus anderen Bundesländern sind dort ab 14. Juni erlaubt.

Die Regelungen für Wellness und Gastronomie fallen in den einzelnen Bundesländern sehr unterschiedlich aus, daher empfehlen wir dringend, sich vor dem Aufenthalt über die individuellen Maßnahmen und Bestimmungen im Wunsch-Hotel zu informieren. Oberste Regel ist die Einhaltung des Mindestabstands von 1,5 m, dieser muss in allen öffentlichen Bereichen gewährleistet sein. Ebenso wird die 3-G-Regel (getestet, geimpft, genesen) wohl überall gültig sein. Weitere Maßnahmen, die in den meisten Bundesländern aufrecht bleiben werden, ist eine maximale Anzahl von Gästen in Pools und Saunen, ein Verbot von Dampfbädern und Aufgüssen, die Kontaktdatenerfassung aller Gäste sowie die Beschränkung des Zutritts zum Spa nur für Hotelgäste.

Weissenhaus

Südtirol – keine Quarantänepflicht mehr bei Ein- und Rückreise

In Südtirol dürfen Hotels seit 7. April wieder Urlaubsgäste empfangen. Seit 16. Mai ist die Quarantänepflicht nach der Einreise von Österreich nach Italien aufgehoben, das Vorweisen eine negativen Covid-Tests oder eines Genesungs- oder Impfnachweises genügt. Auch in Deutschland gilt Italien nicht mehr als Risikogebiet, eine Quarantäne nach der Rückreise ist nicht mehr vorgeschrieben. In allen öffentlichen Bereichen, auch im Freien, gilt die Maskenpflicht, wenn der Mindestabstand von einem Meter nicht eingehalten werden kann. Innen- und Außenpools sowie Naturbadeteiche können unter Einhaltung des Mindestabstands genutzt werden, pro Person müssen 10 m2 Platz zur Verfügung stehen. Die Nutzung von Saunen, Schwimmbädern und Fitnessbereichen ist an den sogenannten CoronaPass Südtirol (getestet, geimpft, genesen) gebunden, Gäste können sich kostenlos testen lassen.

Sonnenparadies

Sicherer Wellnessurlaub

Grundsätzlich gelten auch hier für jedes Land (beziehungsweise Bundesland) individuelle gesetzliche Bestimmungen. Es ist also ratsam, sich vor der Buchung über die Maßnahmen im Wunsch-Hotel zu informieren. Sicher ist jedoch, dass bei allen Hoteliers das Wohlbefinden der Gäste an erster Stelle steht, um ihnen eine erholsame Auszeit zu ermöglichen. Kurzfristige Stornomöglichkeiten, Hygienesicherheit, genügend Freiraum und Abstand sind in unseren Lilien-Hotels selbstverständlich.

Ein Wellnessurlaub in einem Wellnesshotel in Österreich, Deutschland oder Südtirol verspricht vor allem viel Platz und Freiraum, Erholung inmitten wohltuender Natur, Bewegung im Freien sowie gutes Essen. Entdecken Sie zum Neustart die besten Angebote sowie die schönsten Hotels am Wasser, mit ausgezeichneter Küche oder für einen Urlaub mit der ganzen Familie.

Posthotel Achenkirch

Schwitzen erlaubt – sicher in die Sauna trotz Corona

Saunieren ist, wenn die Hotels in Österreich, Deutschland und Südtirol geöffnet sind, wieder möglich, wenn auch mit kleinen Einschränkungen wie dem Verzicht auf das Wedeln beim Aufguss. In einigen deutschen Bundesländern waren Aufgüsse bei bisherigen Regelungen untersagt. Der vorgeschriebene Mindestabstand muss auch in der Sauna eingehalten werden, weshalb die Personenanzahl beim Zutritt begrenzt ist. Werden die Sicherheits- und Hygienemaßnahmen im Saunabereich des Hotels eingehalten, gibt es wenig Grund zur Sorge vor einer Ansteckung. Saunen bieten aufgrund der hohen Lufttemperatur eine thermische Desinfektion, die zu einer Verminderung der Viruslast führen kann (dies gilt jedenfalls für Saunen mit einer Temperatur von über 60 °C). Außerdem wirkt sich der regelmäßige Gang in die Sauna positiv auf das Immunsystem aus.

Tratterhof

Wellness in Zeiten von Corona – ist das möglich?

Der Termin für das Reopening der Hotels in Österreich war der 19. Mai. Südtiroler Hotels dürfen seit 7. April wieder Gäste empfangen und Wellnessurlaub in Deutschland ist nun in allen Bundesländern ebenfalls wieder möglich. Es gelten strikte Abstands- und Hygieneregelungen, zudem gibt es Zutrittsbeschränkungen für bestimmte Wellnessbereiche wie Saunen oder Pools. Seit 16. Mai ist die Einreise nach Italien ohne Quarantäne möglich. In Österreich ist seit 19. Mai auch Urlaub für Einreisende aus dem Ausland möglich sein, für alle Betriebe gilt die Einhaltung eines verpflichtendes Hygiene- und Sicherheitskonzepts. Alle aktuellen Informationen rund um Wellness in Zeiten von Corona lesen Sie auf RELAX Guide.

Wann öffnen die Wellnesshotels wieder?

Wellnesshotels in Österreich dürfen seit 19. Mai wiedereröffnen. In Deutschland sind die Wellnesshotels unter bestimmten Auflagen in allen Bundesländern geöffnet. In Südtirol dürfen die Hotels seit 7. April wieder öffnen, seit 16. Mai ist die Quarantänepflicht bei der Einreise nach Italien aufgehoben.

Wann öffnen Saunen wieder?

Sobald die Wellnesshotels wieder öffnen, ist auch mit einer Öffnung der Saunen zu rechnen. Die Nutzung der Saunen wird ähnlich wie bereits letzten Sommer unter bestimmten Hygieneauflagen sowie Abstandsregeln und mit Voranmeldungen möglich sein. In Südtirol haben die Hotels und somit auch die Saunen seit 7. April wieder geöffnet. Der Öffnungstermin für österreichische Hotels ist der 19. Mai, alle deutschen Bundesländer sind ebenso bereits in die Saison gestartet.

Wann öffnen Thermen wieder?

Österreichische Thermen dürfen seit dem branchenübergreifenden Restart am 19. Mai öffnen. In Deutschland dürfen die Thermen ebenso wie die Hotels in Regionen mit einer stabilen Sieben-Tage-Inzidenz unter 100 wieder öffnen. In Südtirol dürfen die Hotels und somit die Thermen seit 7. April wieder Gäste empfangen. Der Öffnungstermin für die Therme Meran etwa war der 9. April.

Weitere Informationen:

Deutschland – DEHOGA

Österreich – Bundesministerium für Tourismus

Südtirol – Südtirol Tourismus

Folgen Sie uns auf Facebook & Instagram

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.