Wilder Hopfenspargel-Tempura

Daberer

Die meisten kennen Hopfen nur als Hauptzutat von Bier. Dass dieser auch wunderbar in der Küche verwendet werden kann, schmeckt man bei diesem besonderen Rezept für Tempura aus wildem Hopfenspargel aus dem Kärntner Drei-Lilien-Biohotel Der Daberer.

Delikatesse aus den Wäldern

Wild wachsenden Hopfen findet man jetzt an Waldrändern und Böschungen, wo er schön langsam an Bäumen und Sträuchern entlang wächst. Von April bis Ende Juni kann man die jungen Triebe ernten, sie sehen dem grünen Spargel ähnlich. Bei uns ist die Verwendung in der Küche nicht so geläufig, jedoch ist der wilde Hopfen vor allem in der mediterranen Küche eine wirkliche Delikatesse im Frühling. Man kann die Triebe kochen, braten und frittieren. Roh schmecken wirklich nur die Spitzen gut. Durch seine beruhigende Wirkung eignet sich der wilde Hopfen zudem sehr gut als Tee am Abend.

Daberer

Wilder Hopfenspargel-Tempura mit Joghurt-Mayonnaise

Rezept für 4 Personen als kleiner Snack

Zutaten für die Tempura

ca. 30 junge Hopfentriebe
60 g Mehl
125 ml sehr kaltes Bier oder prickelndes Mineralwasser
1/4 TL Backpulver
Pflanzenöl zum Frittieren

Zutaten für die Joghurt-Mayonnaise

20 g Joghurt
25 g Eiweiß
10 g Estragonsenf
100 ml Öl
Salz
Honig
ein Spritzer Zitronensaft
etwas Sojasauce zum Dippen

Zubereitung

Von den jungen Hopfentrieben die größeren Blätter entfernen, diese können später ohne Backteig als Garnitur kurz frittiert werden. Für den Tempurateig das Mehl in eine Schüssel geben und mit Backpulver vermischen. Bier oder Mineralwasser ebenfalls in die Schüssel geben und verrühren. Nicht zu lange, damit die Kohlensäure im Teig enthalten bleibt. Das Bier oder Wasser muss unbedingt eiskalt sein, denn je kühler der Teig, desto schöner geht er im heißen Fett auf. In der Zwischenzeit das Öl erhitzen (ca. 160°C), dann den Hopfenspargel einzeln durch den Tempurateig ziehen, etwas abtropfen lassen und anschließend knusprig frittieren. Danach auf einem Stück Küchenrolle das überschüssige Fett abtropfen lassen.

Für die Mayonnaise Joghurt, Eiweiß, Senf, Salz, Honig und Zitronensaft in einen Mixbecher geben, mit einem Stabmixer kurz mixen. Das Öl zugeben und den Stabmixer langsam von unten nach oben ziehen, damit das Öl langsam mit den restlichen Zutaten emulgiert. Hopfenspargel-Tempura mit Joghurt-Mayonnaise und etwas Sojasauce anrichten. Ein idealer Happen zu einem guten Bier und einem netten Gespräch.

Gutes Gelingen!

Daberer

Den kritischen Kommentar zu diesem Wellnesshotel in Kärnten lesen Sie hier: RELAX Guide – Der Daberer – Das Biohotel ****s

Weitere Informationen: Der Daberer – Das Biohotel ****s

Für mehr Wellness für zuhause folgen Sie uns auf Facebook & Instagram

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.